Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Judas Priest: Rob Halford plant Duett mit Nergal

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Judas Priest-Frontmann Rob Halford hat in einem aktuellen Interview seinen Willen bekräftigt, eine Kollaboration mit Behemoth-Boss Adam „Nergal“ Darski zustande zu bringen (siehe Video unten). Dass der Metal-Gott mal einen Ausflug in den Black Metal unternehmen will, ist offenbar schon länger bekannt. Ursprünglich hatte Halford dafür Ihsahn von Emperor auserkoren, doch neuerdings ist dafür Nergal anvisiert.

Gegenseitige Zuneigung

„Ich liebe Nergal so sehr“, sagte der Judas Priest-Sänger. „Er ist so stürmisch. Er ist so in seiner Welt. Und ich bewundere das wirklich bei jedem Musiker, der so eine Hingabe hat. Das ist etwas, das immer da ist – diese auf die hintere Bank geschobene Sache. Es steht auf der Bucket List und wird definitiv passieren. Ich als Sänger habe diese Art der Darbietung, wie Nergal seine Stimme benutzt, immer bewundert. Also wird es eines Tages ein Duett mit Nergal und dem Metal-Gott geben. Es wird geschehen.“ 

Hierzu passt wunderbar die Geschichte von der zweiten Begegnung des Judas Priest-Gesichts mit dem Behemoth-Sänger. „Es war die letzte Show mit Slayer [auf einer Nordamerika-Tour vor zwei Jahren – Anm.d.R.]“, fängt Nergal seine Anekdote an. „Wir rannten von einem Raum in den anderen und unterschrieben Poster und Andenken und dergleichen. Und ich stürze gerade in den Slayer-Raum, ohne an der Tür zu klopfen. Denn so chaotisch war der Tag. Im Slayer-Raum sind also ungefähr zehn Leute – darunter alle Bandmitglieder. Und Kerry King steht neben Rob Halford, und sie sehen sich irgendetwas an und es ist still. Ich wollte schon wieder zur Tür raus, bin dann aber doch rein und an sie herangetreten, um Rob ‚Hallo!‘ zu sagen. Und Kerry meinte: ‚Ja, wir schauen uns gerade einen Clip von dir an, bei dem du mit uns einem Slayer-Song jammst. Das ist cool.'“

THE SATANIST von Behemoth jetzt bei Amazon ordern!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford: "Ich werde immer noch gemobbt im Internet"

Judas Priest-Frontmann Rob Halford steht bekanntlich auf Männer. Als erster Metaller hatte sich der Brite 1998 auf MTV geoutet. Nun haben wir das 2020 - und man sollte meinen, die Welt wäre inzwischen um einiges aufgeschlossener. Zu großen Teilen trifft das sicherlich zu, doch leider gibt es natürlich immer noch ein paar engstirnige Menschen. Davon berichtete auch Halford in einem aktuellen Interview mit dem kanadischen Radiosender CBC Radio One (siehe Podcast unten circa ab Minute 43:50). Aufeinander zugehen So sprach Moderator Tom Power mit dem Judas Priest-Sänger über dessen kürzlich auf Englisch veröffentlichte Autobiografie ‘Confess’ (erscheint auf deutsch am 15.…
Weiterlesen
Zur Startseite