Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Karl Logan muss mindestens 25 Jahre hinter Gitter

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der ehemalige Manowar-Gitarrist Karl Logan wurde bekanntlich vor zwei Jahren verhaftet, weil er im Besitz von Kinderpornografie war. Laut einem Bericht des Charlotte Observer hat der 55-Jährige nun im Gerichtssaal gestanden, dass er entsprechende Videos heruntergeladen und gespeichert hat. Deswegen droht ihm nun ein Strafmaß von mindestens 25 Jahren Gefängnis.

Urteilsspruch steht aus

Wann genau das finale Urteil über Karl Logan verkündet wird, steht noch nicht fest. Nachdem er im August 2018 in in Charlotte, North Carolina, in Gewahrsam genommen wurde, lastete man ihm sechs Tatbestände der Ausbeutung von Minderjährigen an. Zu zweien bekannte er sich direkt schuldig, seitdem sitzt er im Knast. Begangen hat der Ex-Manowar-Riffer seine Taten zwischen dem 18. Juni und 2. August 2018.

🛒  warriors of the world von manowar jetzt bei amazon holen!

Manowar haben umgehend reagiert, als bekannt wurde, dass Karl Logan eingebuchtet wurde. In einem Statement verkündeten die True-Metaller, dass der US-Amerikaner nicht mehr länger zur Band gehören und nicht mehr mit ihr auftreten werde. Etwas Zeit später konnten Joey DeMaio und Co. dann einen Nachfolger für die vakante Position präsentieren. An den sechs Saiten bei Manowar spielt seitdem E.V. Martel. Der junge Blondschopf war zuvor unter anderem in einer Manowar-Tribute-Kapelle aktiv. Für ihn muss sich sein Engagement bei den Metal-Veteranen anfühlen, als lebe er seinen Traum.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jon Schaffer wurde im Gefängnis mit Fäkalien beworfen

Laut dem Anwalt von Iced Earth-Gitarrist Jon Schaffer waren die bisherigen zwei Monate im Gefängnis die "Hölle" für seinen Klienten, der aufgrund seiner Beteiligung am Sturm auf das Kapitol am 6. Januar verhaftet worden war. So habe der Musiker zum einem Todesdrohungen von anderen Insassen bekommen. zudem sei er mit Fäkalien und Urin beworfen worden. Zwei Monate Hölle Wie der "Indianapolis Star" in einem sich hinter einer Bezahlschranke verbergenden Bericht schreibt, saß Jon Schaffer während seiner gesamten Zeit hinter Gittern wegen seines Bekanntheitsgrads in Einzelhaft ein. Dem Verwalter des Marion County Jail zufolge hatte der Metaller weder in seiner Zelle…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €