Kerry King: Slayer ist nicht einmal im Jahr

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Ankündigung weiterer Slayer-Shows mehrere Jahre nach Auflösung der Band verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Ebenso eifern Fans seither Neuigkeiten dazu entgegen, wie sich die Reunionshows der Thrash-Legenden mit den neuen Soloabenteuern von Gitarrist Kerry King vertragen. King lieferte jetzt prompt einen weiteren Dämpfer.

Vorfreude bezüglich Slayer-Shows

Im Gespräch mit dem Online-Musikmagazin ‘ClassicRockHistory.com’ sprach das Slayer-Gründungsmitglied über die anstehenden Shows der Band, die eigentlich 2019 ihr Abschiedskonzert gegeben hatte. „Es ist nicht wirklich anders. Es sind die gleichen Heads, die gleichen Boxen, die gleichen Pedals, die gleichen Gitarren“, so Kerry King. „Es wird eine Menge Feuer geben – ich denke, diese Shows werden einfach Spaß machen. Es wird Spaß machen, für ein paar Gigs wieder mit Gary Holt zu spielen. Ihn habe ich seit fast fünf Jahren nicht gesehen. Außerdem wird es cool, wieder mit Tom Araya zusammenzukommen und den Leuten etwas Hass entgegenzuschleudern.“ Trotz dieser Vorfreude machte er eine wichtige wie ernüchternde Ansage an die Fans: „Erwartet nicht, dass das ein jährliches Ereignis sein wird!“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Kerry King: Debüt-Tournee steht an

Slayer spielen im September und Oktober drei Festivalshows in den USA. Außerhalb des Heimatlands der Band sind keine Auftritte geplant. Dafür geht Kerry King bald auf seine erste Solotournee, ist im Juni auch in Deutschland zu sehen. Im Gepäck hat er das Debüt FROM HELL I RISE, das er gemeinsam mit seiner neuen Band, bestehend aus Mark Osegueda (Death Angel), Phil Demmel (Ex-Machine Head), Kyle Sanders (Hellyeah) und Paul Bostaph (Ex-Slayer), aufnahm. Bei ersten Konzerten in den USA spielten sie zusätzlich zu eigenem Material auch Slayer-Songs.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Das perfekte Kerry King-Riff ist immer das neueste

Im Zuge der Veröffentlichung seines Albums FROM HELL I RISE und wenige Tage vor dem Tourneestart nahm sich Kerry King Zeit, um sich im Video-Interview unseren Fragen zu stellen. Er spricht unter anderem über Mark Osegueda und was Fans von den kommenden Liveshows erwarten können. METAL HAMMER-Autor Matthias Weckmann spricht im METAL HAMMER Podcast mit dem Gitarristen über sein neues Album FROM HELL I RISE. Seht hier das Video: Kerry King gab sein erstes Konzert mit seiner neuen Band am 7. Mai in Chicago, Illinois. Zur Gruppe gehören auch Sänger Mark Osegueda von Death Angel, Phil Demmel, der lange für…
Weiterlesen
Zur Startseite