Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Kiss im Emoji-Fieber

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Viele Nachrichten, die tagsüber das Smartphone verlassen, werden von einem ganzen Batzen Emojis begleitet, in vielen ersetzen sie mittlerweile einige Wörter und bei den ganz Faulen auch ganze Sätze. Die Rocker von Kiss haben scheinbar ebenfalls ein Faible für die kleinen Symbole, nur nutzen sie diese nicht nur für schriftlichen Nachrichten.

Die Band hat sich mit der großen Marke ‘Emoji’ zusammengetan zu ‘Kiss x Emoji’.  Gemeinsam bringen sie zum einen mehr als 400 neue Icons heraus, sowie jede Menge weiterer Produkte, wie Epic Rights bekannt gab. Dabei bekommen die kleinen gelben Smileys mitunter die Gesichtsbemalung der vier Bandmitglieder verpasst und werden so auf alles mögliche gedruckt: Klamotten, Haushaltswaren, Schreibwaren und vieles mehr.

Kiss sind derzeit auf großer Abschiedstournee „One Last Kiss: End Of The Road World Tour“, die die Band um den gesamten Globus führen wird und noch das gesamte Jahr über anhalten wird. Dabei wird die Band sechs Mal Station in Deutschland machen.

Epic Rights
teilen
twittern
mailen
teilen
Kiss: Fans haben Avatare falsch verstanden

Bei ihrem letzten Konzert am 2. Dezember 2023 im New Yorker Madison Square Garden haben Kiss ihre Avatare vorgestellt. Die Rock-Welt war angesichts dieser Ankündigung durchaus skeptisch. Nun hat Sänger Paul Stanley im Interview mit Ultimate Classic Rock über die Zweifel der Fans gesprochen. Ihm zufolge hätten die Anhänger die Avatare falsch verstanden. Natürliche Entwicklung "Eine Sache, die interessant ist, dass die Leute -- vielleicht sogar verständlicherweise -- anfänglich einen falschen Eindruck von den Avataren bekommen haben", erörtert der Kiss-Musiker. "Bei den Konzerten im Madison Square Garden wollten wir den Menschen einen Eindruck von einer Sache vermitteln, die kommen wird.…
Weiterlesen
Zur Startseite