Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Letzte Aufnahmen mit Alexi Laiho erscheinen im April

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit Bodom After Midnight hatte Alexi Laiho zusammen mit Daniel Freyberg nach dem Ende von Children Of Bodom eine neue Band ins Leben gerufen. Ein paar wenige erste Konzerte hatte die Band bereits gespielt und neues Material befand sich in Arbeit. Dieses wird nun am 23. April dieses Jahres veröffentlicht werden.

Es handelt sich dabei um die letzten Aufnahmen des legendären Gitarristen, der vor einigen Wochen im Alter von nur 41 Jahren verstorben ist. Bodom After Midnight werden die neue Musik auf einer EP herausbringen, die den Titel PAINT THE SKY WITH BLOOD trägt. Die Tracklist liest sich wie folgt:

  1. Paint The Sky With Blood
  2. Payback’s A Bitch
  3. Where Dead Angels Lie (Dissection Cover)

Bodom After Midnight kommentierten die kommende Veröffentlichung der EP: „Wie wir war auch Alexi von diesen Songs begeistert und bestrebt, sie herauszubringen. Wir sind froh, dass wir seinen Wunsch erfüllen können. Es ist unnötig zu erwähnen, dass wir geehrt und stolz sind, Teil seiner allerletzten kreativen Arbeit gewesen zu sein und sie zu entfesseln, so wie er es wollte. Es ist Zeit, das Biest noch einmal aus dem Käfig zu lassen, um Alexis Musik, Vermächtnis und den Mann selbst zu feiern.“

In der Titelgeschichte der aktuellen METAL HAMMER Märzausgabe betrauern wir nicht nur den viel zu früh von uns gegangenen finnischen Ausnahmegitarristen Alexi „Wildchild“ Laiho und widmen uns seinem Leben und Wirken, sondern lassen darüber hinaus auch die Historie seiner Formation Children Of Bodom Revue passieren und analysieren zudem die zehn farbenfrohen Studioalben der Gruppe in unserer „Wertschau“.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Alexi Laiho: Streit innerhalb der Familie ausgebrochen

Ex-Children Of Bodom-Chef Alexi Laiho starb an einem „Alkohol-induziertem Verfall der Leber und des anliegenden Gewebe der Bauchspeicheldrüse“ unter Mitwirkung eines Cocktails aus Schmerzmitteln, Opioiden und Schlaftabletten in seinem Blutkreislauf. Dies gab zuletzt Laihos ehemaliges Sinergy-Bandmitglied Kimberly Goss bekannt, die rechtlich gesehen immer noch mit ihm verheiratet war. Bei Alexis Schwester und Kelli Wright-Laiho, seiner neuen Gattin in Australien, stoß dieser Schritt auf wenig Gegenliebe. Die Preisgabe der Todesursache sei gegen den Willen der Familie erfolgt. Laut einem Bericht von "Metal Sucks" habe Alexi Laiho vor Jahrzehnten mit Kimberly Goss Schluss gemacht und dazu reichlich berechtigte Gründe gehabt. Kimberly sei…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €