Toggle menu

Metal Hammer

Search

Limp Bizkit: Fred Durst dreht Stalker-Film mit John Travolta

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Neben seiner musikalischen Tätigkeit hat Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst bereits einige Musikvideos für unter anderem Korn, Soulfly und Eminem gedreht. Außerdem führte er Regie für den ein oder anderen Film.

Nun versucht sich Durst zusammen mit Dave Bekerman als Drehbuchautor und verfilmt eine Erfahrung aus seinem Leben: Die Geschichte zum neuen Thriller ‘Moose’ sei laut dem amerikanischen Branchenblatt Variety von einem Stalker inspiriert, der dem Musiker und Regisseur über mehrere Jahre hinweg nachgestellte. Der Protagonist des Films sei demnach ein besessener Filmfan, der von keinem geringeren als John Travolta gespielt wird.

https://www.instagram.com/p/BgCrDf4n3dc/?taken-by=freddurst

Aktuelle Infos zum Filmdreh und Blicke hinter die Kulissen will der Fronter laut Instagram-Post über den offiziellen Film-Account preisgeben. Hoffentlich zieht das keine neuen Stalker an Land.

Die METAL HAMMER März-Ausgabe 2018: Judas Priest, Arch Enemy, Böhse Onkelz u.v.a.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Bring Me The Horizon: Vergebene Mühe für Limp Bizkit

Noch immer warten viele Fans auf STAMPEDE OF THE DISCO ELEPHANTS von Limp Bizkit, von dem Frontmann Fred Durst einst behauptete, es sei längst online veröffentlicht, aber eben noch nicht entdeckt worden. Gitarrist Wes Borland seinerseits sagte aus, dass ohnehin niemand neue Musik von Limp Bizkit hören wolle (siehe Kasten links). Wie auch immer: Das Thema STAMPEDE OF THE DISCO ELEPHANTS taucht zwar hin und wieder auf, doch wirklich heiß ist es nicht mehr. Im Rahmen der anstehenden Veröffentlichung ihres nächsten Albums AMO (25. Januar 2019) geben Bring Me The Horizon aktuell fleißig Interviews, und dabei kommen erstaunliche Sachen heraus.…
Weiterlesen
Zur Startseite