Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Limp Bizkit sagen Europatour ab: gesundheitliche Probleme

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Limp Bizkit sehen sich gezwungen, ihre anstehende Konzertreise durch Europa abzusagen. Der Grund hierfür sind nicht näher ausgeführte „persönliche Gesundheitsprobleme“ von Frontmann Fred Durst. Die Formation hätte hierzulande unter anderem in Stuttgart, Hannover, Frankfurt, München sowie beim Wacken Open Air gastieren sollen.

Mysteriöser Befund

„Aus persönlichen Gesundheitsproblemen und dem medizinischen Rat meines persönlichen Arztes folgend, dahingehend eine sofortige Pause vom Live-Spielen zu nehmen, werden Limp Bizkit traurigerweise ihre für 2022 geplante Tournee durch das Vereinigte Königreich und Europa verschieben müssen“, teilt Durst auf Twitter mit (siehe unten). „Wir entschuldigen uns aufrichtig für jegliche Unannehmlichkeiten, die das bei unseren treuen Fans, Veranstaltern und Mitarbeitern herbeiführt. Bleibt dran für weitere Neuigkeiten.“ 

In einer Video-Botschaft erörtert Fred Durst die Gründe für die Tour-Absage etwas eingehender. „Zur Vorbereitung für den Tourneesommer 2022 in Großbritannien und Europa habe ich mich entschieden, ein paar Tests zu machen, um sicherzustellen, dass ich in guter körperlicher Verfassung bin und alles okay ist. Doch zu meiner Überraschung hat mir mein Arzt einen Brief geschickt und mir darin gesagt, dass er nicht will, dass ich derzeit auf Tour gehe. Stattdessen soll ich in der Nähe bleiben und weitere Tests machen. Das waren sehr unerwartete Neuigkeiten für mich. Mit tut das so leid — und ich freue mich darauf, es so bald wie möglich wiedergutzumachen. Ich versuche mir definitiv gerade etwas auszudenken, um das zu bewerkstelligen.“ METAL HAMMER wünscht Fred Durst auf jeden Fall gute und schnelle Genesung!

🛒  CHOCOLATE STARFISH AND THE HOT DOG FLAVORED WATER JETZT BEI AMAZON ORDERN!
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Alligatoah im Interview: So viel Metal steckt im Album OFF

Genre-Wechsel kommen bei etablierten Musikern selten genug vor, kristallisieren sich meistens erst über einige Zeit heraus. Rapper Alligatoah legt den Fokus seiner Musik bei seinem neuen Album OFF hingegen deutlich anders auf vorangegangenen Alben: die Metal-Einflüsse sind nicht zu leugnen. Damit bestätigt der Musiker wieder einmal, dass er unserer Szene gar nicht so fern ist, wie man meinen mag. Nach Auftritten in Wacken, wo er für 2024 wieder gebucht ist, einem Slipknot-Cover 2018 und Amon Amarth-Namedropping auf dem Vorgängeralbum ROTZ & WASSER (2022) geht er mit den neuen Songs „all in“. Wie OFF entstand, wie er sich zwischen Rap und…
Weiterlesen
Zur Startseite