Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Limp Bizkit: Wes Borland sieht keinen Grund für neues Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit fünf Jahren machen Limp Bizkit beziehungsweise Fred Durst an dem Album namens STAMPEDE OF THE DISCO ELEPHANTS von sich reden, aber ob es jemals fertiggestellt oder veröffentlicht werden wird, steht in den Sternen.

Immer mal wieder ploppt das Thema auf, und im Juli dieses Jahre erklärte Fred Durst sogar, die Platte wäre seit anderthalb Jahren im Internet versteckt, und wer sie richtig suchen würde, könnte sie finden.

Alles Unsinn? Wer weiß. Wes Borland jedenfalls (und nicht nur er) scheint das Thema Limp Bizkit nicht mehr richtig zu interessieren. In einem Interview mit NME erklärte Borland kürzlich, dass das Material – es handele sich dabei um 28 oder 29 Songs – bei Durst liege, der momentan im Studio sei und an den Vocals arbeite.

Fred sitzt mit den Songs in einem Studio

„Keine Ahnung, was er dort macht. Ich jedenfalls habe meinen Job getan, und wenn er fertig ist und mir die Sachen eingesungen zuschickt, kann ich mich ans Editing und Mixing setzen.“ Danach gefragt, wie das Album denn klinge, gab sich Borland wenig aufgeregt:

„Eine Mischung aus GOLD COBRA und CHOCOLATE STARFISH, also nichts weltbewegend Neues. Der gleiche Sound, keine Weiterentwicklung.“ In einem anderen, neuen Interview ging Borland noch etwas näher auf die jahrelangen Arbeiten an STAMPEDE ein: „Es wird schon so lange daran gearbeitet, und ich habe keine Ahnung, ob es jemals fertig wird.

Seit vier Jahren schwirren jede Menge Songs rum, die Stückchen für Stückchen bearbeitet werden. Aber wir alle haben so viele andere Bands und Projekte am Laufen, dass ich das Ganze als sehr schwierig ansehe.

„Niemand wartet auf neue Limp Bizkit-Songs“

Wir wohnen auch nicht mehr in der gleichen Stadt. Ich weiß absolut nicht, was das werden soll, wann es erscheinen soll beziehungsweise was jetzt überhaupt Stand der Dinge ist. Es ist eine komische Situation zu wissen, dass im Grunde niemand auf neues Limp Bizkit-Material wartet.


teilen
twittern
mailen
teilen
7 Dinge, die ihr noch nicht über Nightwish wusstet

Am 10. April 2020 veröffentlichten Nightwish ihr neuntes Studioalbum HUMAN. :II: NATURE. Pünktlich zum Release erschien zu jedem einzelnen Song des Albums ein passendes Lyric-Video. Wer sich die anschaut, stellt fest, dass die beiden Begriffe „human“ und „nature“ ziemlich oft fallen. Denn: Kreativkopf Tuomas Holopainen erschuf ein Konzeptalbum, das sich mit der Menschheit in seinem natürlichen Umfeld auseinandersetzt. Es geht um Empathiefähigkeit (man höre ‘How’s the Heart?’), um die Fortschritte des Menschen hin zu der Zivilisation und Kultur wie wir sie heute kennen. Im Folgenden stellen wir euch sieben Fakten über die Symphonic-Metal-Kolosse Nightwish vor. https://www.youtube.com/watch?v=rwz7-h9LCDU Geboren am Lagerfeuer Die…
Weiterlesen
Zur Startseite