Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Maik Weicherts Kolumne: Logenplatz mit Sektchen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Heaven Shall Burn Maik Weichert
Heaven Shall Burn 19.03.2010 Session
Weimar – , Germany

Also erst einmal müsst ihr mir versprechen, dass ihr ins Kino geht und euch „Gran Torino“ anschaut! Clint Eastwood ist in Bestform und pulverisiert in Sachen Misanthropie, unkorrekter Witze und angekotzt in die Kamera gucken sämtliche Rekorde, selbst seine eigenen bisherigen Toppergebnisse „Dirty Harry“ und „Heartbreak Ridge“ sind dagegen Blumenpflücken. Das wollte ich mal als erstes loswerden, damit auch diejenigen, die sich mein Gesülze nur die ersten paar Zeilen durchlesen, das auch mitbekommen.

Wer Fußball scheiße findet, braucht auch gar nicht weiter lesen. Wer dagegen wie ich Fußball liebt oder zumindest mal geliebt hat, der wird in diesen Tagen auch auf dem besten Wege sein, das zu verabscheuen, was aus diesem Sport geworden ist, da bin ich mir sicher.

Neulich fahren wir in unserer Auswärtsspiel-Clique mal wieder einige Stunden durch unsere Republik um eine ordentliche Packung zu bekommen, aber egal, so was schluckt man runter. Fußballfans sind ohnehin wie geprügelte Hunde die trotzdem immer treu zu ihrem Herrchen zurück gelaufen kommen. Dass mein Verein die letzten fünf Spiele in Folge verloren hat, ist natürlich zum speien, aber das regt mich nicht so sehr auf, es kommen auch bessere Zeiten. Vielleicht.

Was mich allerdings richtig aufregt ist, dass wir ca. eine Stunde damit verbracht haben einen scheiß Parkplatz am Stadion zu finden, während direkt am Stadion hunderte freier Parkplätze zu sehen waren, diese aber nur für Sponsoren und VIP Fahrzeuge zugänglich gemacht wurden. Nach einem langen Fußmarsch dann noch ewig in der Schlange vorm Einlass stehen, während irgendwelche VIPs durch ihren extra Eingang mit einem Glas Sekt hereinspazieren. So was beobachtet man mittlerweile in allen Stadien hierzulande zwischen Liga eins und vier!

Und was heißt hier überhaupt Stadion?! Wenn ich mir die meisten zweckdienlichen zusammengezimmerten Schuhkartons so ansehe, kommt mir die Stadionwurst vom FDGB Pokal Finale 1989 wieder hoch. Ein Stadion hat für mich vier Flutlichtmasten, ein Marathontor und genügend Stehplätze, basta. Aber das passt ja nicht zum angestrebten Familienimage des sauberen Sports. Mein Vater hat mich damals mit zum Fußball genommen, auch ohne dass er 35 Euro für ne Familien-Loge ausgeben musste.

Axel Jusseit Krefeld Germany

teilen
twittern
mailen
teilen
Maximum Vorschau: 22 Metal-Alben, auf die wir uns 2018 freuen

Alice In Chains Für 2018 wurde die Veröffentlichung des sechsten Albums angekündigt, anschließend kommen Alice In Chains zum ersten Mal seit 2009 auf Europatournee. Im Rahmen dieser spielt die Band zwischen dem 2. und 3. Juli auch zwei Konzerte in Köln und Berlin. Amorphis QUEEN OF TIME erscheint am 18. Mai 2018 und soll mit echten Streichern und Bläsern, Chören und Orchester-Arrangements daherkommen. Produziert von Jens Bogren. A Perfect Circle Am 20. April meldet sich die US-amerikanische Alternative Rock-Institution A Perfect Circle mit ihrem vierten Studioalbum aus ihrer vorübergehenden Pause zurück! EAT THE ELEPHANT ist der erste neue Longplayer seit…
Weiterlesen
Zur Startseite