Toggle menu

Metal Hammer

Search

„Marvel’s Avengers“ verschiebt sich um mehrere Monate

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zockende Comicfans müssen jetzt stark sein, denn „Marvel’s Avengers“ wird nicht wie geplant im Mai erscheinen, sondern erst im Spätsommer. Der Grund für die Verschiebung ist simpel und plausibel zugleich: Die Entwickler benötigen schlicht mehr Zeit, um Fans das „ultimative Avengers-Spiel abzuliefern“, wie Scot Amos und Ron Rosenberg, die Co-Studio-Köpfe von Entwickler Crystal Dynamics, in einem ausführlichen Blog-Eintrag erklären.

„Marvel’s Avengers“ erscheint erst im September

Unter dem Arbeitstitel „The Avengers Project“ wurde das Spiel bereits 2017 angekündigt, offiziell vorgestellt wurde es aber erst auf der Spielemesse E3 im Jahr 2019 – und stieß prompt auf Kritik. Denn als erste Gameplaysequenzen gezeigt wurden, sahen die Superhelden im Spiel so gar nicht aus wie ihre Gegenstücke aus den berühmten Filmen. Das ist zwar auch nicht verwunderlich, schließlich basiert „Marvel’s Avengers“ auf den Comics und nicht den Filmen, dennoch sahen Iron Man, Black Widow & Co. im Spiel eher so aus wie Cosplayer oder Stuntpersonen und nicht wie „echte“ Superhelden. Die Kritik kam allerdings an und Crystal Dynamics gelobte Besserung. Und vielleicht ist es auch eben diese Kritik, die jetzt zur Verschiebung geführt hat. Der Blog-Eintrag ist leider nur bewusst vage gehalten:

„Da wir selbst Fans sind, ist es eine große Ehre und ein Privileg, an diesen legendären Charakteren zu arbeiten und wir wissen, welche Bedeutung Superhelden für Menschen auf der ganzen Welt haben. Als wir uns dazu entschlossen, euch unsere Vision für ’Marvel’s Avengers‘ zu zeigen, verpflichteten wir uns zu einer originalen, durch die Handlung vorangetriebenen Kampagne, einen packenden Koop-Modus und fesselnde Inhalte für die nächsten Jahre. Aus diesem Grund werden wir die zusätzliche Zeit damit verbringen, das Spiel bis ins letzte Detail auf den hohen Standard zu bringen, den unsere Fans erwarten und verdienen.“

In „Marvel’s Avengers“ wird man viele verschiedene Superhelden steuern können, darunter Iron Man, Captain America, Hulk, Hawkeye, Thor, Ms. Marvel und Hank Pym. In dem Spiel haben unsere Superhelden gerade erst ihr Hauptquartier eingeweiht, als die Eröffnungsfeier in einer Katastrophe endet. Die Welt gibt den Avengers die Schuld und das Spiel setzt fünf Jahre nach diesen Ereignissen an: Die Avengers haben sich aufgelöst, doch durch eine neue Bedrohung ist die Welt mal wieder in Gefahr – und nur die Avengers können sie retten. Klassischer Superheldenstoff also.

„Marvel’s Avengers“ erscheint am 10. September 2020 für PS4, Xbox One, PC und Google Stadia.

Marvel’s Avengers jetzt bei Amazon.de bestellen

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Comicverfilmungen aller Zeiten

Comics haben eine sehr lange Erfolgsgeschichte, wenn man so möchte, geht sie dank Höhlenmalerei bis in die Steinzeit zurück. In den 30er Jahren formierten sich die bekannten US-amerikanischen Verlage DC und Marvel. Aber auch schon 1865 veröffentliche Wilhelm Busch seine „Max und Moritz¡-Erzählung und 1902 entstand der erste Vorläufer zum Manga von Rakuten Kitazawa. Comics und Graphic Novels sind ideale Vorlagen für Filme, da sie bereits die Bild- und Textebene verbinden. Sie sind aber auch beliebt, weil Comicverfilmungen so erfolgversprechend sind. „Avengers: Endgame“ spielte 2019 weltweit 2,8 Milliarden US-Dollar ein. Diese zehn Comicverfilmungen schnitten nicht nur gut bei IMDb ab,…
Weiterlesen
Zur Startseite