Toggle menu

Metal Hammer

Search

Olympia-Eiskunstläuferin: Kür mit AC/DC

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Eiskunstlauf ist jetzt nicht zwingend die Wintersportart, für die man sich sofort begeistern könnte – diesbezüglich sind Skispringen oder Biathlon deutlich beliebter. Doch eine 19-jährige Ungarin ließ uns mit ihrer mutigen Musikwahl aufhorchen und -sehen:

Ivett Tóth erschien mit Leder-Outfit und fingerlosen Handschuhen auf dem Eis und performte ihre Kür zu ‘Back In Black’ und ‘Thunderstruck’ von AC/DC. Ihre Performance wurde zwar nicht gut genug für eine Medaille bewertet, doch von uns erhält sie 10/10 MAXIMUM ICE-Punkte!

Seht hier die Olympia-AC/DC-Kür der Ungarin Ivett Tóth:

 

Die METAL HAMMER März-Ausgabe 2018: Judas Priest, Arch Enemy, Böhse Onkelz u.v.a.

Weitere Highlights

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
68-Jährige performt ‘Highway To Hell’ bei ‘Britain's Got Talent’

Normalerweise sind all diese sogenannten Talentshows mit ihrem halbgaren Comedy-Faktor und den übertriebenen Jury-Reaktionen eher abschreckend, aber manchmal finden sich durchaus Perlen. Zuletzt konnte "Heavy Metal Klaas" in der deutschen ‘The Voice Kids’-Ausgabe mit Metallicas ‘Enter Sandman’ einen Ehrenplatz in der Metallergemeinde ersingen und wir hoffen, noch mehr von ihm zu hören. Gehen wir zur älteren Generation, war 2016 ganz sicher der 82-jährige John Hetlinger: Der US-Amerikaner performte nicht nur Drowning Pools ‘Bodies’, sondern später auch ‘Dragula’ von Rob Zombie. Aber die Briten können das natürlich auch: Bei ‘Britain's Got Talent’ überraschte eine 68-Jährige die Jury und das Publikum: Jenny…
Weiterlesen
Zur Startseite