Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Olympia-Eiskunstläuferin: Kür mit AC/DC

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eiskunstlauf ist jetzt nicht zwingend die Wintersportart, für die man sich sofort begeistern könnte – diesbezüglich sind Skispringen oder Biathlon deutlich beliebter. Doch eine 19-jährige Ungarin ließ uns mit ihrer mutigen Musikwahl aufhorchen und -sehen:

Ivett Tóth erschien mit Leder-Outfit und fingerlosen Handschuhen auf dem Eis und performte ihre Kür zu ‘Back In Black’ und ‘Thunderstruck’ von AC/DC. Ihre Performance wurde zwar nicht gut genug für eine Medaille bewertet, doch von uns erhält sie 10/10 MAXIMUM ICE-Punkte!

Seht hier die Olympia-AC/DC-Kür der Ungarin Ivett Tóth:

 

Die METAL HAMMER März-Ausgabe 2018: Judas Priest, Arch Enemy, Böhse Onkelz u.v.a.

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Brian Johnson verrät erstes Konzert, erste Band etc.

Wenn die Sprache auf "Das erste Mal" kommt, ist nicht selten die Rede von Sex. Doch es gibt auch andere "erste Male", die sich ähnlich tief in die Gehirnwindungen fräsen. AC/DC-Frontmann Brian Johnson hat kürzlich in einem Video-Interview (siehe unten) einige seiner ersten Male offenbart. Freilich handelt es sich dabei nicht um irgendwelche Premieren, sondern um Rock'n'Roll-Debüts. Pikantes Geständnis So verrät der AC/DC-Sänger im Video bei AXS TV zum Beispiel, welches die erste Band war, die er live auf der Bühne gesehen hat. So habe sein erstes Konzert in Dunston im Gemeindezentrum stattgefunden. "Es war eine Band namens The Brown…
Weiterlesen
Zur Startseite