Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Maximum Vorschau: 17 Metal-Alben, auf die wir uns 2017 freuen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kreator – GODS OF VIOLENCE (VÖ: 27.01.2017)

Kreator - GODS OF VIOLENCE
Kreator – GODS OF VIOLENCE

Die deutschen Thrash-Giganten schlagen nach fünf (!) Jahren Album-Pause massiv zurück: Die ersten Songs von GODS OF VIOLENCE lassen ein Thrash Metal-Manifest der Güteklasse 666 erwarten. In den letzten Jahren konnten Mille und Co. zudem immer liefern und ENEMY OF GOD, HORDES OF CHAOS sowie PHANTOM ANTICHRIST sind  nicht ohne Grund in sehr guter Erinnerung geblieben. Wie gut die Scheibe abschneidet, lest ihr in METAL HAMMER 02/2017!

Sepultura – MACHINE MESSIAH (VÖ: 13.01.2017)

Sepultura MACHINE MESSIAH
Sepultura MACHINE MESSIAH

Sehr früh im Jahr könnten Sepultura den ersten Wirkungstreffer landen: MACHINE MESSIAH verspricht mehr Abwechslung, mehr Tiefgang und mehr Anspruch als vergangene Alben der Thrash-Größen aus Südamerika. Und auch wenn viele Kritiker nach wie vor behaupten, Sepultura hätten nach dem Abgang von Max Cavalera vor über Zwanzig Jahren nichts Sinnvolles mehr veröffentlicht, sagen wir: Bullshit! Und freuen uns auf MACHINE MESSIAH!

Callejon – noch unbekannt (VÖ: Kein Datum bekannt)

Offiziell angekündigt ist (noch) nichts, es gibt kein Artwork, keinen Titel und keine Tracklist. Warum wir dennoch mit einem neuen Callejon-Album für 2017 rechnen? Während ihrer “Callejon Is Dead”-Mini-Tour im Dezember, präsentierte die deutschsprachige Metalcore-Speerspitze bereits zwei (!) neue Tracks, darunter den Opener ‘Callejon Is Dead!’, welchen wir für einen sehr passenden Titeltrack eines möglichen, neuen Albums halten. Wir hoffen auf eine baldige Ankündigung aus der Sackgasse!

Ex Deo – THE IMMORTAL WARS (VÖ: 24.02.2017)

Ex Deo - THE IMMORTAL WARS
Ex Deo – THE IMMORTAL WARS

Wenn Kataklysm-Frontmaschine Maurizio Iacono mehr Musik veröffentlicht, ist das immer ein Grund zur Freude. Das Konzept-Nebenprojekt Ex Deo stach dazu immer mit hochwertigem, symphonischen Death Metal hervor und lieferte anschaulichen Geschichtsunterricht zum römischen Reich.Das zweite Album CALIGVLA liegt außerdem fast fünf Jahre zurück. Wirklich Zeit für einen Nachschlag: Make Rome great again! Wir haben Bock!

Obituary – noch unbekannt (VÖ: Frühjahr 2017)

Wer die grobe Florida-Schlachteplatte bevorzugt, der war bei Obituary noch immer gut aufgehoben. Mit INKED IN BLOOD und der monumentalen Rückkehr zu alter Stärke im Jahr 2014 haben die Ami-Deather ihren Platz in unseren Favoriten-Listen mit reichlich Blut markiert. Nach der Single TEN-THOUSAND WAYS TO DIE soll im Frühjahr 2017 jetzt ein neues Album folgen. Wir bereiten uns schonmal mental auf den Oldschool-Death-Abriss des Jahres vor!

Betraying The Martyrs – THE RESILIENT (VÖ: 27.01.2017)

Betraying The Martyrs - THE RESILIENT
Betraying The Martyrs – THE RESILIENT

Kreator / Nuclear Blast
Promo
Promo
Promo

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 22.05. mit Mountaineer, Biest, Sodomisery u.a.

Mountaineer Schon der Beginn stellt eindrucksvoll unter Beweis, welch variable Gestalt der zwischen Post, Sludge, Shoegaze und verträumtem Pop umhergeisternde Stil des Sextetts annehmen kann: Mal erhebt sich verstörender Lärm, dann wieder reißt der dunkle Himmel auf und... (hier weiterlesen) https://www.youtube.com/watch?v=t1dqMXSXnIQ Biest Zugegeben, Titel und Artwork der Platte wirken zunächst etwas abgedroschen. Und, ja, auch in einigen Song-Texten findet sich die ein oder andere Plattitüde – das lässt sich bei deutschen Texten vermutlich nicht gänzlich vermeiden. Bei genauerem Hinhören kann man dem norddeutschen Quintett jedoch recht kreativen und gleichermaßen geradlinigen Wortgebrauch zuschreiben. Das komplette Review findet ihr hier. https://www.youtube.com/watch?v=srS5huhu0Yw Sodomisery…
Weiterlesen
Zur Startseite