Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Mercyful Fate: Neue Bassistin über ihre Position und kommende Musik

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Becky Baldwin ist gut bei Mercyful Fate angekommen

In einem Interview mit That Metal Interview-Podcast gewährte die neue Bassistin von Mercyful Fate, Becky Baldwin, einen Einblick in ihre Erfahrungen und Erwartungen nach ihrem Beitritt zur Band. Und natürlich, was es zu neuer Musik zu sagen gibt.

Becky Baldwin, gebürtige Britin, sprach über ihren Einstieg als temporäre Ersatzspielerin für Joey Vera auf der Mercyful Fate-Tour im Herbst 2022. Vera konnte damals aufgrund von Terminüberschneidungen mit seiner Haupt-Band Armored Saint nicht an der Tour teilnehmen. Ihre professionellen Auftritte führten aber schließlich zu einer festen Stelle in der Band. Becky beschreibt ihre aktuelle Position enthusiastisch: „Es ist großartig. Es fühlt sich einfach gut an, jetzt in der Position angekommen zu sein.“

Becky freut sich über die Anerkennung ihrer Leistung auf der Tour: „Ich wollte einfach einen guten Job machen und einen guten Eindruck hinterlassen. Und nicht, weil ich den Job dauerhaft haben wollte – natürlich wollte ich das, aber ich hätte nie gedacht, dass das eine Option wäre.

Aber zu wissen, dass ich in einer Band, die ich so sehr respektiere, einen guten Job gemacht habe, und zu wissen, dass sie mich zurückwollen, ist einfach sehr beruhigend.“

Neues Album Ende 2025

Bezüglich des mit Spannung erwarteten neuen Studioalbums von Mercyful Fate verriet Becky, dass die Fans Geduld haben müssen. Sie schätzte, dass es wahrscheinlich gegen Ende 2025 erscheinen werde. Die Verzögerung begründete sie damit, dass King Diamond derzeit noch an einem Soloalbum arbeite, das zuerst veröffentlicht und auf Tournee geschickt werde. Becky verriet jedoch, dass es bereits Fortschritte gibt: „Ich habe Hank Shermanns Demos gehört. Er hat mir vor ein paar Wochen, glaube ich, etwa neun Songs geschickt, und ich habe mir die angehört. Es ist also auf dem Weg. Es wurde eine Weile lang alles geplant, und jetzt fangen die Dinge an, sich einfach an ihren Platz zu einzufügen.“


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Anthrax: Laut Frank Bello wird das neue Album härter

Fast alles im Kasten In einem Interview mit Rodney McG gab Anthrax-Bassist Frank Bello ein Update zu den Aufnahme-Sessions für das Nachfolgewerk zum 2016er-Album FOR ALL KINGS der Band. Er sagte: "Wir haben offiziell die Aufnahmen für Schlagzeug, Bass und das meiste an der Gitarre abgeschlossen, was großartig ist. Meine Bassspuren sind fertig, deshalb bin ich Grunde schon ziemlich zufrieden“, lacht der langjährige Bassist der Thrasher. „Im Moment fehlt eigentlich nur noch Joey Belladonnas Part. Er singt gerade sein sechstes oder siebtes Lied ein, also ist das auch sehr bald im Kasten. Jon Donais, der zweite Gitarrist von Anthrax, fängt…
Weiterlesen
Zur Startseite