Metallica spielten ihren ersten Gig vor genau 40 Jahren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Herbst 2021 haben Metallica bereits ausgiebig ihr 40. Band-Jubiläum gefeiert — unter anderem mit zwei großen Konzerten in San Francisco. Nun jährte sich ein weiterer Jahrestag. Und zwar haben Gitarrist und Sänger James Hetfield und Co. am 14. März 1982 ihren ersten Auftritt überhaupt absolviert. Das Quartett spielte im Club Radio City im kalifornischen Anaheim auf.

Ordentlich Zulauf

Metallica selbst und Drummer Lars Ulrich haben in den Sozialen Medien ein paar Bilder dazu geteilt (siehe unten). Zu sehen ist unter anderem ein Flyer, mit dem die Gruppe die ersten beiden Gigs der Band-Geschichte bewirbt. Sehr schön daran: Zu jener Zeit musizierten noch Lead-Gitarrist Dave Mustaine (der später Megadeth gründen sollte) und Originalbassist Ron McGovney in der Formation. Ulrich hat darüber hinaus auch den Eintrag in sein Tagebuch geteilt, in dem er über die Show genau Buch führte. Metallica verlangten 15 Dollar Eintritt, was von beachtlichen 75 Gäste auf den Tisch gelegte wurde. Außerdem schrieb er, wie ungeheuer aufgeregt er vor und bei dem Auftritt war, und dass Dave Mustaine gleich beim ersten Stück eine Saite riss.

Die Gruppe gab lediglich zwei eigene Stücke (‘Hit The Lights’, ‘Jump In The Fire’) zum Besten und haute ansonsten einige Cover (hauptsächlich von Diamond Head) raus. James Hetfield berichtete vor ein paar Jahren im „Kerrang!“-Magazin von dem Konzert: „Ich habe nur gesungen. Es waren viele Leute da, vielleicht 200, denn wir hatten all unsere Schulfreunde dort, und die Kumpel von Lars, Ron und Dave. Ich war echt nervös und fühlte mich unwohl ohne eine Gitarre. Und während des ersten Songs riss Dave eine Saite. Er schien eine Ewigkeit zu brauchen, um sie zu wechseln, und ich stand echt peinlich berührt da. Wir waren wirklich enttäuscht danach. Aber bei den darauf folgenden Shows waren nie wieder so viele Leute da, wie bei diesem ersten.“ Hetfield meint hier wohl die Anfangstage von Metallica, denn heutzutage füllen die Musiker bekanntlich Stadien.

Die Setlist des ersten Metallica-Gigs überhaupt:

  • Hit The Lights
  • Blitzkrieg (Blitzkrieg-Cover)
  • Helpless (Diamond Head-Cover)
  • Jump In The Fire (Hetfield, Ulrich, Mustaine)
  • Let It Loose (Savage-Cover)
  • Sucking My Love (Diamond Head-Cover)
  • Am I Evil? (Diamond Head-Cover)
  • The Prince (Diamond Head-Cover)
  • Killing Time (Sweet Savage-Cover)
🛒  KILL EM ALL JETZT BEI AMAZON ORDERN!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Metallica (@metallica)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lars Ulrich (@larsulrich)

teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Ghost-Bassist musste nach Rauswurf 6 Monate in Therapie

Die Okkultmetaller Ghost machen aktuell ausschließlich musikalische Schlagzeilen. Doch vor ein paar Jahren musste sich Mastermind Tobias Forge noch mit einem Gerichtsverfahren herumschlagen. Dabei warfen ihm vier ehemalige Band-Mitglieder vor, dass er ihnen Einnahmen vorenthalten hätte, die ihnen laut einer Abmachung zustehen würden. Des Weiteren seien sie überrascht gewesen, als Forge irgendwann dazu übergegangen ist, sie als angeheuerte Musiker zu betrachten. Emotionale Achterbahnfahrt In einem neuen Interview mit "Dr. Music" (siehe Video unten) wurde nun Priest-Frontmann Linton Rubino, der von 2014 bis 2015 Bass bei Ghost spielte, gefragt, ob er an der Klage gegen Forge beteiligt war. "Ich wurde 2015…
Weiterlesen
Zur Startseite