Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Nervosa rekrutieren Helena Kotina als zweite Gitarristin

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nervosa sind neuerdings ein Quintett. Die brasilianische Thrash Metal-Band hat die Griechin Helena Kotina als zweite Gitarristin ins Boot geholt. Nach Angaben der Band schließt sich dadurch die Lücke, die bereits 2011 entstand, als Karen Ramos ausstieg. Nach dem Besetzungswechsel im Jahr 2020 (als Bassistin Fernanda Lira und Drummerin Luana Dametto gingen, um Crypta zu gründen) dachte Gitarristin und Band-Leaderin Prika Amaral bereits daran, eine zweite Gitarristin zu integrieren.

Verstärkung

„Doch sie entschied sich, es später zu machen“, heißt es im offiziellen Statement von Nervosa zur Personalie. „Denn es gab schon zu viele neue Mitglieder, mit denen man umzugehen hatte. Zudem war das Line-up sowieso von einem Trio zu einem Quartett gewachsen, wodurch die Tourkosten im Allgemeinen gestiegen waren. […] Ein paar Monate nach der Veröffentlichung [des letzten Studioalbums] PERPETUAL CHAOS im März 2021 rief Prika bei Helena an und fragte sie, ob sie bei Nervosa einsteigt. Seitdem haben die beiden angefangen, eine neue Platte zu komponieren.“ Ende 2022 konnte Bassistin Mia Wallace nicht nach Lateinamerika zur dortigen Konzertreise kommen.

Da ließ Prika Helena bereits Bass für Nervosa spielen, damit sie erste Tourerfahrungen mit der Gruppe macht. „Helena Kotina ist eine junge Gitarristin, die in Griechenland geboren und aufgewachsen ist. Sie fing mit 14 Jahren an, Gitarre zu spielen. Ihre Haupteinflüsse sind Bands wie die Scorpions, Rainbow und Deep Purple. Ihre professionelle Karriere begann, als sie mit der Formation Daffodil deren erste EP A HOPE FOR THINGS THAT NEVER COME herausbrachte. Außerdem veröffentlichte sie im Sommer 2022 mit ‘One Of Those Days’ ihren ersten eigenen Song. Darüber hinaus ging Helena Ende 2022 mit Paul Di’Anno und Gus G auf Griechenlandtour.“

🛒  PERPETUAL CHAOS JETZT BEI AMAZON ORDERN!
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Die Pläne von Hetfield und Co. für 2020

Es ist immer interessant, was Metallica vorhaben. Was die Thrash-Veteranen auch anfangen, immer schauen Metal-Fans auf der ganzen Welt gebannt zu. Bis vor Kurzem sah alles danach aus, dass Frontmann James Hetfield, Drummer Lars Ulrich, Gitarrist Kirk Hammett und Bassist Rob Trujillo nach dem Abschluss der „World Wired Tour“ mehr oder weniger direkt ins Studio gehen, um an musikalischen Ideen zu werkeln. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Hause der Formation aus San Francisco dürften sich die Prioritäten nun jedoch verschoben haben. METAL HAMMER wagt trotzdem eine Prognose in Sachen großes „M¡ für 2020... 1) Der Entzug von James Hetfield Der…
Weiterlesen
Zur Startseite