Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Nightwish: Floor Jansen will was anderes als Metal machen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nightwish-Frontfrau Floor Jansen hat offenbar Lust, sich mal in einem anderen Genre als Metal auszuprobieren. Dies sagte die Gattin von Sabaton-Schlagzeuger Hannes Van Dahl in einem aktuellen Interview. Darin wurde sie gefragt, ob sie plant, mit Pagan’s Mind-Gitarrist Jørn Viggo Lofstad ein weiteres Northward-Album zu machen.

„Ich bin mir nicht sicher, ob ich das werde“, sagte Jansen. „Das Projekt wurde 2008 komponiert. Weil wir ein Jahr Pause von Nightwish hatten, war ich in der Lage, es fertigzustellen, zu schauen, ob die Lieder noch aktuell sind, ob wir es aufnehmen können oder nicht. Ich war einfach glücklich, einen Augenblick gehabt zu haben, es veröffentlichen. Zehn Jahre, nachdem wir es geschrieben haben. Aber nach 20 Jahren Rock und Metal denke ich, würde ich gerne etwas anderes tun. Damit meine ich nicht: mit Nightwish aufhören, sondern etwas nebenbei.

Mal was anderes

Ich war kürzlich in einer Fernseh-Show in meinem niederländischen Heimatland [„Beste Zangers“ – Anm.d.A.]. Das hat mich wirklich dazu inspiriert, mit dem Komponieren anzufangen. Und das Material, das dabei herausgekommen ist, ist sehr ruhig. Ich würde liebend gerne eine Platte machen, auf der weniger mehr ist. Etwas anderes. Nicht, weil ich gelangweilt bin. Aber wenn du schon in einer der größten Bands in deinem Genre bist, und du jemanden wie Tuomas Holopainen als Songwriter hast, sehe ich nicht wirklich, dass ich etwas beitragen würde, indem ich selbst ein weiteres Metal-Album machen würde.“

human.:||:nature. von nightwish jetzt bei amazon holen!
In einem kürzlichen Instagram-Live-Chat sinnierte Floor Jansen außerdem darüber, wie sie ein potenzielles Solo-Album angehen würde. „Mehr und mehr Leute haben angefangen, mich nach einer Solo-Platte zu fragen wegen der TV-Show, in der ich war. Das hat mich zum denken darüber gebracht, was ich eigentlich tun wollen würde. Wann würde ich es tun wollen? In welchem Stil würde ich es machen wollen? Und da ich mehr zuhause bin, habe ich mehr Zeit zum Schreiben. Das bedeutet nicht, dass ich urplötzlich super kreativ geworden bin genau weiß, was ich will. Aber es ist schön, Zeit zu haben, darüber nachzudenken, und zu sehen, was dabei herauskommt.“


teilen
twittern
mailen
teilen
Corona: Durchhalteparolen aus der Musikerwelt

Noch viel mehr coronabedingte Freizeitberichte von Musikern und Bands findet ihr in der METAL HAMMER-Juliausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Die Pandemie trifft Musiker weltweit. Sie stürzt Künstler…
Weiterlesen
Zur Startseite