Nik Turner: Bandkollege von Lemmy Kilmister verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein früherer Weggefährte von Motörhead-Ikone Lemmy Kilmister ist von uns gegangen. Der Hawkwind-Musiker Nik Turner ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Dies wurde mittels eines Statements in den Sozialen Medien verkündet (siehe unten). Turner spielte Saxophon und Flöte bei den britischen Space-Rockern um Gitarrist Dave Brock — und zwar von 1969 bis 1976 sowie noch einmal von 1982 bis 1984.

Altgedienter Hippie

„Wir sind tieftraurig darüber, den Tod von Nik Turner, des Might Thunder Rider, zu überbringen“, heißt es in der Verlautbarung. „Er verschied friedlich in seinem Zuhause am Donnerstagabend. Nik ist in die nächste Phase seiner kosmischen Reise übergegangen — gelenkt von der Liebe seiner Familie, seiner Freunde und Fans.“ Turner war eine einnehmende Bühnenpersönlichkeit mit seinen außergewöhnlichen Kostümen und seinen Saxophon- sowie Flötenimprovisationen. Nik war an der Komposition von ein paar der beliebtesten Lieder Hawkwinds beteiligt, darunter ‘Brainstorm’ und ‘Master Of The Universe’.

Nachdem Nik Turner bei Hawkwind ausgestiegen war, reiste er nach Ägypten und sog die dortige Geschichte und Kultur auf. Dabei machte er sogar eine Flötenaufnahme in der Königskammer der Cheops-Pyramide, der ältesten und größten der drei Pyramiden von Gizeh. 1985 zog Turner ins westliche Wales um, wo er in einer ländlichen Umgebung eine Kommune gründete. Der Musiker veröffentlichte regelmäßig und zahlreich Alben. Sein letztes Werk SYNCHRONICITY brachte er in Zusammenarbeit mit The Trance Dimensionals erst dieses Jahr heraus.

🛒  SYNCHRONICITY JETZT BEI AMAZON ORDERN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Helix-Gitarrist Daniel Fawcett wurde ermordet

Der ehemalige Helix-Gitarrist Daniel Fawcett wurde nur 52 Jahre alt. Am Morgen des 06. November 2022 hatte man den leblosen Körper des Musikers in einem Park in Ontario, Kanada, gefunden, wie Ex-Band-Kollege Brian Vollmer via Social Media mitteilte. Ein natürlicher Tod konnte im Rahmen der Ermittlungen wohl schnell ausgeschlossen werden.  In dem Facebook-Beitrag von Vollmer heißt es: „Was für ein trauriger Tag… Gestern wurde Dan Fawcett, der um das Jahr 2000 herum Gitarre bei Helix gespielt hatte, ermordet in einem Park in Nord-London [Ontario, Kanada] aufgefunden. Dan war ein netter Kerl, er hat immer gelächelt. Darüber hinaus war er ein…
Weiterlesen
Zur Startseite