Toggle menu

Metal Hammer

Search

Nintendo Switch bald im „Diablo III“-Look erhältlich

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 02. November 2018 erscheint „Diablo III“ auch für die Nintendo Switch. Dies hatte Blizzard vor wenigen Wochen bereits offiziell bestätigt. Wie jetzt noch bekannt wurde, wird es zeitgleich auch eine Nintendo Switch im „Diablo III“-Design geben.

🛒  Diablo III: Eternal Collection jetzt bei Amazon.de bestellen

Das „Diablo-III-Bundle für Nintendo Switch“, so der offizielle Name des Pakets, enthält folgende Dinge:

  • Nintendo Switch im „Diablo III“-Design
  • Tasche für Nintendo Switch im „Diablo III“-Design
  • Download-Code für „Diablo III: Eternal Collection“
„Diablo-III-Bundle für Nintendo Switch“
„Diablo-III-Bundle für Nintendo Switch“

Einziger Wermutstropfen für viele Fans dürfte sicherlich sein, dass „Diablo III“ selbst nicht auf einer Game Card beiliegt, sondern erst heruntergeladen werden muss. Dafür enthält die Switch-Version von „Diablo III“ neben allen bisherigen Erweiterungen aber auch noch exklusive Inhalte, darunter ein Rüstungsset, einen Portrait-Rahmen, Flügel und ein neues Haustier. All diese Boni sind an „The Legend Of Zelda“ angelehnt.

Ankündigungs-Trailer

Limitierte Edition

Das „Diablo III“-Bundle soll laut Blizzard nur in begrenzter Stückzahl erhältlich sein, sodass Fans schnell zuschlagen sollten, bevor sie ausverkauft ist. Noch kann man sie allerdings nicht bei Amazon.de vorbestellen.

Kommt auch „Diablo 4“?

Fans munkeln derweil, wann beziehungsweise ob Blizzard demnächst auch „Diablo 4“ ankündigen wird. Im August hatte der Konzern bereits verraten, dass man an mehreren „Diablo“-Projekten arbeite. Mehr als der Ableger von „Diablo III“ für Nintendo Switch wurde seitdem allerdings nicht angekündigt. Es wird aber vermutet, dass sich Blizzard diese „Diablo“-Ankündigung für die hauseigene Messe BlizzCon aufhebt. Diese findet vom 02. bis 04. November 2018 in Anaheim statt und wäre eigentlich der perfekte Ort, um die Zukunft von „Diablo“ im Detail zu präsentieren.

Blizzard
teilen
twittern
mailen
teilen
Dying Light 2: So riesig ist der Spielumfang wirklich

Nachdem die von Techland angekündigte Spieldauer für ‘Dying Light 2’ von bis zu 500 Spielstunden für Furore sorgte, korrigiert der Entwickler seine Aussage nun. Das heißt: Ganz falsch scheint das einstige Versprechen nicht zu sein. Doch wohl die wenigsten Spieler werden tatsächlich für mehrere hundert Stunden beschäftigt sein. Wie aus einem Tweet von Techland hervorgeht, scheint die tatsächliche Spielzeit für die meisten Spieler wohl weit unterhalb der 500-Stunden-Grenze zu liegen. Demnach werden für die bloße Haupthandlung lediglich 20 Stunden veranschlagt. 80 Spielstunden kommen zusammen, sofern ihr die Story inklusive aller verfügbaren Nebentätigkeiten abschließen wollt. Auf die angepriesenen 500 Stunden kommt…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €