Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Phil Anselmo And The Illegals: Livestream mit Pantera-Songs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Philip H. Anselmo And The Illegals werden am Freitag, den 9. April 2021, ein spezielles Live-Event streamen. Für die „A Vulgar Display Of Pantera“ genannte Live-Performance ist geplant, ausgewählte Pantera-Songs der fünf Klassikeralben COWBOYS FROM HELL, VULGAR DISPLAY OF POWER, FAR BEYOND DRIVEN, THE GREAT SOUTHERN TRENDKILL und REINVENTING THE STEEL zu spielen. Als Opener fungieren die australischen King Parrot. Beginnen wird das Ganze um 00:00, wobei Phil Anselmo mit den Illegals um 01:00 die Bühne betritt. Über Video on demand ist die Show ab Montag, den 12.04.2021, ab 16:59 Uhr verfügbar. Infos, Tickets und mehr findet ihr hier.

Bislang hatte Phil Anselmo mit seinen Illegals immer wieder Pantera-Songs in Konzerte eingestreut. Warum er nun ein komplettes Set mit den Klassikern durchführen wird, beantwortete er in einem Interview mit dem Revolver Magazin. „Kurz nach dem Tod von Vinnie Paul hatten wir damit begonnen, diverse Pantera-Songs zu performen. Das führte natürlich zu Reaktionen und Kommentaren seitens der Fans. Ich sprach auch mit Leuten, die ich mag und denen ich vertraue. Es war eine schwierige Entscheidung.

Niemals perfekt

Vince war gestorben, und wir hatten noch zwei Wochen Zeit, bis die Tour losgehen sollte. Wir spielten ziemlich extremen Kram, sehr weit entfernt von dem, was ich bei Pantera stimmlich gebracht habe. Diese Art zu singen ist sehr hart, eher typisch für junge Sänger.“ Das bedeutete für Anselmo und The Illegals, dass sie sich sehr schnell die Pantera-Charakteristika draufschaffen mussten. „Uns war klar, dass wir niemals perfekt oder die neuen Pantera sein würden. Doch wir wollten zumindest den Spirit so gut wie möglich rüberbringen und die Leute dazu anzuspornen, diese Songs mit uns zu feiern. Und die Fans konnten jedes verdammte Wort mitsingen.“

🛒  CHOOSING MENTAL ILLNESS AS A VIRTUE

Philip H. Anselmo & The Illegals sind Philip H. Anselmo (Pantera, Down, Superjoint, Scour, En Minor), die Gitarristen Stephen Taylor (Superjoint) und Mike DeLeon (Flesh Hoarder, Being Killed, Ex-MOD), Schlagzeuger José Manuel „Blue“ Gonzalez (Superjoint, Warbeast) und Bassist Derek Engemann (Scour, Ex-Cattle Decapitation). Das aktuelle Album CHOOSING MENTAL ILLNESS AS A VIRTUE wurde 2018 veröffentlicht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Mitglieder von Halestorm, Baroness & Converge covern Pantera

Keine Metal-Party ohne einen Hit von Pantera - alte DJ-Weisheit. So kommt es nicht von ungefähr, dass sich die Macher der Heavy Metal-Talkshow "Two Minutes To Late Night" ebenfalls einen Pantera-Klassiker zum covern ausgesucht haben. Es handelt sich um ‘Mouth For War’ vom 1992er Studioalbum VULGAR DISPLAY OF POWER (siehe Video unten). Spaßige Angelegenheit Als Musiker mit von der Partie waren hier Sängerin Lzzy Hale (Halestorm), Gina Gleason (Baroness), Reba Meyers (Code Orange), Madi Watkins (Year Of The Knife), Ben Koller (Mutoid Man, Converge, All Pigs Must Die, Killer Be Killed) und Showmaster Jordan Olds mit Corpsepaint. Über ihr Cover,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €