Toggle menu

Metal Hammer

Search

Plattenteller mit Alea der Bescheidene (Saltatio Mortis)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die komplette Plattenteller-Fragerunde mit dem Saltatio Mortis-Sänger Alea der Bescheidene findet ihr in unserer aktuellen METAL HAMMER-Dezemberausgabe!

Welche Platte hat dein Leben verändert?

Ganz klar: KEEPER OF THE SEVEN KEYS II von Helloween!

Auf welchem Album sieht das Cover richtig beschissen aus?

Rein optisch gesehen müsste man hier ­Slayers SEASONS IN THE ABYSS anführen – das ist aber eine wirklich geile Platte, nicht, dass wir uns hier falsch verstehen.

Welches Album würdest du deinem Todfeind andrehen?

Haha… THE OPEN DOOR von Evanescence.

Mit welchem Album würdest du versuchen, eine Dame von dir zu überzeugen?

THE BLACK PARADE von My Chemical Romance.

THE BLACK PARADE jetzt bei Amazon kaufen

Gibt es ein Album, auf dem du besonders gerne mitgespielt hättest?

Oh ja: USE YOUR ILLUSION von Guns N’ Roses!

Welches Lied trällerst du vor dich hin, wenn du dich unter der Dusche abschrubbst?

Ständig etwas anderes, heute war es ‘We’re Not Gonna Take It’ von Twisted Sister!

teilen
twittern
mailen
teilen
Plattenteller mit Alissa White-Gluz und Michael Amott (Arch Enemy)

Die komplette Plattenteller-Fragerunde mit Alissa White-Gluz und Michael Amott findet ihr in unserer aktuellen METAL HAMMER-Februarausgabe! Welche Platte hat dein Leben verändert? Alissa: Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber es ist tatsächlich Arch Enemy WAGES OF SIN. Danach habe ich mich zum ersten Mal an Growls versucht. Michael: Ganz klar, Metallica KILL ’EM ALL. Davor habe ich hauptsächlich Punk gehört. Nenne die meistgehörte Scheibe deiner Sammlung! Alissa: Das sind mehrere. The Distillers CORAL FANG, TRAGIC KINGDOM von No Doubt und wieder WAGES OF SIN. Besonders für mich als Sängerin sind diese interessant anzuhören. Welches Album würdest du deinem Todfeind andrehen? Michael:…
Weiterlesen
Zur Startseite