PlayStation Plus: Sony stellt bestehendes Abo-Modell um

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lange hat es gedauert, jetzt ist es so weit. Sony startet seine neuen PlayStation Plus-Abo-Modelle. Nun lässt sich bei Bedarf neben dem konventionellen Abonnement auf die kostenintensiveren Stufen „Extra“ und „Premium“ upgraden. Für bestehende Kunden gibt es jedoch keinen Grund zur Sorge: Wer die damit verbundenen, neuen Funktionen nicht in Anspruch nehmen möchte, der hat auch keine Mehrkosten zu fürchten.

Sony plante bereits seit geraumer Zeit den kostenpflichtigen Aboservice mit seinem Cloud-Gaming PlayStation Now zu verschmelzen. Nun hat der japanische Technik-Konzern sein Vorhaben in die Tat umgesetzt und das neue Angebot in verschiedene Modelle aufgesplittet. Die erfreuliche Nachricht zuerst: Wollt ihr weiterhin nur den reinen Onlineservice für eure Spiele nutzen, dann müsst ihr keinen Cent mehr bezahlen. Dieser – ab sofort „PlayStation Plus Essential“ genannt – kostet auch weiterhin 8,99 Euro pro Monat (beziehungsweise 59,99 Euro, sofern ihr direkt die komplette Jahresgebühr bezahlt).

Was ist neu?

Teurer wird es für euch nur, sofern ihr Zugriff auf „PlayStation Plus Extra“ oder „PlayStation Plus Premium“ haben wollt. Ersteres verfügt über ähnliche Möglichkeiten wie der Xbox Game Pass von Microsoft. Hier stehen euch rund vierhundert PlayStation 4– und PlayStation 5– Titel zur Verfügung, die im Abo-Modell enthalten sind. Allerdings müssen die jeweiligen Spiele zuvor heruntergeladen werden – Streaming ist im Rahmen dieses Modells nicht möglich. Für das Extra werden jedoch 99,99 Euro jährlich fällig (beziehungsweise 13,99 Euro monatlich).

Reicht euch das nicht, dann könnt ihr mit „PlayStation Plus Premium“ zusätzlich auf mehr als dreihundert PlayStation 1-, PlayStation 2-, PlayStation 3 und PlayStation Portable-Ableger zugreifen. Im Gegensatz zu den beiden  günstigeren Modellen ist dies hier auch als Streaming möglich. Ein vorheriger Download der einzelnen Titel ist also nicht zwingend notwendig, um diese zu nutzen. Einzig die PS 3-Titel können lediglich via Streaming gespielt werden. Kostenpunkt: 119,99 Euro pro Jahr (beziehungsweise 16,99 Euro monatlich).

🛒  PlayStation Plus Essential (12 Monate) auf Amazon.de bestellen!

Starten sollen die neuen Abo-Modelle im asiatischen Raum bereits im Juni 2022. Für Amerika und Europa wurden indes noch kein Termine festgelegt. Allzu lange wird man sich hierzulande aber wohl nicht mehr auf die Neuerungen gedulden müssen…

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator Limited Boxset oder Arch Enemy Limited Deluxe Edition + 24 Ausgaben METAL HAMMER zum Sparpreis

Im METAL HAMMER-2-Jahres-Abo spart ihr ordentlich und werdet auch noch reich beschenkt! Eure Prämie könnt ihr selbst auswählen. Als ganz besonderes Angebot können wir euch diesmal zwei ganz spezielle Geschenke von Kreator und Arch Enemy anbieten. Zum Einen das Limited Boxset von HATE ÜBER ALLES (Doppel-LP in red-black Splatter Vinyl + Bonus Live-CD "Bloodstock Open Air 2021" + Making Of-Buch + Kunstdruck des Covers + Pin mit Band-Logo). Oder ihr entscheidet euch für die Limited Deluxe Edition von DECEIVERS (handnummeriert, limitierte Auflage mit edler Heißfolienprägung, 2 LPs + CD + 12" Artbook mit 36-seitigem Booklet inklusive Linernotes und Kunstdruck). Sichert…
Weiterlesen
Zur Startseite