Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Rage Against The Machine – die Comeback-Pläne für 2020 im Überblick

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im November 2019 haben Rage Against The Machine nach neun Jahren Pause überraschend ihr Comeback bekannt gegeben. Nun fragen sich viele Fans: Wird es eine Tour geben, die auch durch Deutschland führt und ist ein neues Album der Band geplant? Die Pläne von RATM für 2020 haben wir hier übersichtlich für euch zusammengefasst.

Möglicher Grund für ein Comeback

2020 stehen in den USA wieder Präsidentschaftswahlen an. Daher liegt es nahe, dass Rage Against The Machine mit ihrem Comeback ein Zeichen gegen die Wiederwahl von Präsident Trump setzen wollen. Als Aktivisten sprechen sich die Musiker seit Jahrzehnten gegen soziale Ungerechtigkeit und politische Missstände aus, um ein Zeichen für mehr Humanität und Gleichberechtigung zu setzen. In ihrer Musik finden sie auch drastische Worte und fordern die Gesellschaft zum Handeln auf.

View this post on Instagram

Sleep Now In The Fire

A post shared by Rage Against The Machine (@rageagainstthemachine) on

Rage Against The Machine machten auch zu ihren aktiven Zeiten bereits mit ihrer Musik auf ihre politische Botschaft aufmerksam – zum Beispiel, indem die Band in der Talkshow von Letterman oder beim Woodstock-Revival 1999 auftrat.

Rage Against The Machine 2020: Tour und Tickets

Dass RATM 2020 wieder live zu sehen sein werden, ließ Anfang November ein Instagram-Post vermuten:

Unter einem Bild, das Demonstrationen in Chile zeigt, postete die Band Städte und Termine, die sich nun nach und nach als geplante Live-Shows entpuppen.

Bisher sind drei Live-Termine sicher: Rage Against The Machine wird am 10. und 17. April beim Coachella Festival im kalifornischen Indio auftreten. Die Info wurde Anfang Januar von der Band sowie vom Festival offiziell bestätigt.

View this post on Instagram

@Coachella 2020 / Indio, CA April 10 + 17, 2020

A post shared by Rage Against The Machine (@rageagainstthemachine) on

Darüber hinaus wurde auch ein Auftritt beim Boston Calling bekanntgegeben – das Event findet vom 22. bis 24. Mai in Boston statt.

Die Live-Termine (angeteasert und bestätigt) im Überblick:

  • El Paso – 26.03. 2020
  • Las Cruces – 28.03. 2020
  • Phoenix – 30.03. 2020
  • Indio – 10.04.2020
  • Indio – 17.04.2020
  • Boston – 22.-24.05.2020

Deutschland-Termine von Rage Against The Machine wurden bisher noch nicht offiziell bestätigt. Ein Gerücht, dass die Band bei Rock am Ring 2020 auftreten könnte, hat sich bisher leider nicht bewahrheitet.


teilen
twittern
mailen
teilen
Full Force 2021: Alle Infos zum Festival

METAL HAMMER präsentiert: Full Force Festival Datum Das Full Force ist das größte Festival im Osten Deutschlands für die Fans von Metal, Hardcore, Metalcore, Punk & Stoner und findet vom 25.-27. Juni 2021 statt. Veranstaltungsort Mit Ferropolis fand das Festival 2017 sein neues Zuhause, zentral gelegen zwischen Berlin und Leipzig. Adresse: Ferropolisstraße 1 06773 Gräfenhainichen Preise & Tickets Alle Infos zu den Tickets (Übertragung von 2020 auf 2021, Gutscheine et cetera) gibt es auf www.full-force.de. Bands Alle Acts in alphabetischer Reihenfolge. Neu bestätigte Bands sind fett markiert. Amon Amarth (Headliner) Being As An Ocean Boston Manor Boysetsfire Counterparts Creeper Deafheaven…
Weiterlesen
Zur Startseite