Rammstein halten Pre-Listenings für ZEIT ab

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Heute in einer Woche — am 29. April 2022 — veröffentlichten Rammstein ihre neue Scheibe ZEIT. Und wie wir bereits berichtet hatten, richten die Berliner NDH-Metaller einen Tag vor dem Release des frischen Albums spezielle Pre-Listening-Events aus. Dabei kommen die Fans von Till Lindemann und Co. schon am 28. April in den Genuss, ZEIT in voller Länge zu hören. Die Events finden in unzähligen Kinos auf der ganzen Welt statt.

Rammstein hatten auch bekanntgegeben, in welchen Lichtspielhäusern die Hörproben steigen werden (siehe Instagram-Post unten). Wer herausfinden will, ob auch in seiner Stadt ein Kino dabei ist, surft am besten direkt auf zeit.rammstein.de. Dort kann man sich die Filmtheater nach Ländern sortieren und wird dann zur Website des jeweiligen Kinos weitergeleitet, um sich sein Ticket zu buchen. Die Band hat hierbei natürlich darauf geachtet, dass der Sound stimmt. So wird ZEIT in Dolby ATMOS auf die Ohren der anwesenden Fans tönen.

🛒  ZEIT JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

Doch damit nicht genug: „Das Event besteht aus Musikvideos und eigens kreierten Visuals, die jeden Song ergänzen. So wird es Musikclips für drei Stücke geben. Zwei davon sind bereits bekannt, ein drittes Video wird an diesem Abend im Kino Premiere feiern. Die verbleibenden acht Songs werden mit Grafiken auf der Leinwand gezeigt.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rammstein (@rammsteinofficial)


[Originalmeldung vom 13.04.2022:] Nur mehr gute zwei Wochen — dann erscheint am 29. April endlich das neue Rammstein-Opus ZEIT. Für die besonders eingefleischten Fans bietet sich nun bereits vorher schon eine Gelegenheit, sich den Longplayer zu Gemüte zu führen. Wie unter anderem „hallo 24“ berichtet, organisieren Till Lindemann & Co. offenbar einen Tag vor Albumveröffentlichung sogenannte Pre-Listening-Events in Kinos im ganzen Land.

Satter Klang

Die Instagram-Seite „rammwiki“ will sogar an eine Pressemitteilung gelangt sein. Dort drin steht: „Vor dem herbei gesehnten achten Studioalbum der Band, ZEIT, präsentieren Rammstein ein einzigartiges Hörerlebnis in Kinos weltweit. Fans werden in der Lage sein, die Platte in vollem Dolby-Atmos-Sound am Tag vor der offiziellen Albumveröffentlichung zu erleben. Das Event besteht aus Musikvideos und eigens kreierten Visuals, die jeden Song ergänzen. So wird es Musikclips für drei Stücke geben. Zwei davon sind bereits bekannt, ein drittes Video wird an diesem Abend im Kino Premiere feiern. Die verbleibenden acht Songs werden mit Grafiken auf der Leinwand gezeigt.“

Bei der Filmwelt Herne zum Beispiel gibt es das Pre-Listening-Event von Rammstein bereits als offiziellen Programmpunkt. Tickets sind derzeit allerdings noch nicht buchbar. Die Dauer der Veranstaltung wird dort mit circa 50 Minuten angegeben. Wer wissen will, ob so ein Pre-Listening auch in seiner Nähe steigt, surft am besten zu Google rüber. Dort finden sich einige Städte beziehungsweise Kinos mit entsprechenden Ankündigungen.

Rammstein spielen ZEIT allerdings nicht nur in Deutschland vorab vor, sondern unter anderem auch in Belgien, den Niederlanden, Frankreich und den Vereinigten Staaten von Amerika. Von der Band soll anscheinend noch eine offizielle Ankündigung kommen, mit der noch weitere Länder verkündet werden.

Das ist ihre ZEIT: Das Phänomen Rammstein – unsere Titelgeschichte in METAL HAMMER-Ausgabe 05/2022.

🛒  ZEIT JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RammWiki (@rammwiki)

teilen
twittern
mailen
teilen
Spiritbox trennen sich von Bassist Bill Crook

Bassist Bill Crook spielt nicht mehr bei Spiritbox. Dies gaben die Kanadier in den Sozialen Medien bekannt. Laut Angaben der Band trafen die Musiker die Entscheidung gemeinsam und freundschaftlich. Wie gerufen kommt in dieser Angelegenheit, dass bei As I Lay Dying kürzlich Tieftöner Josh Gilbert ausgestiegen ist. Selbiger springt nun für Bill Crook ein. Fügung des Schicksals "Wir sind traurig zu verkünden, dass Bill Crook nicht mehr länger bei Spiritbox sein wird", heißt es in dem Statement. "Die Entscheidung war einvernehmlich und ohne böses Blut. Wir bitten euch darum, dass ihr Bills Privatsphäre in dieser Angelegenheit respektiert. Wir wünschen ihm nichts…
Weiterlesen
Zur Startseite