Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Rap Metal: Eine Übersicht über das Genre

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metal bietet unter allen Musikgenres die wohl größte Artenvielfalt. Bei den unzähligen Subgenres fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Schaut man genauer hin, so springt einem eine sehr interessante, aber sicherlich auch eigenartige Musik-Kombination ins Gesicht: Rap Metal. Die größten Markenzeichen dieses Crossover-Genres sind die Gitarrenriffs und Drums aus dem Heavy Metal und die meist gerappten Texte. Hin und wieder findet man sogar, ähnlich wie im Hip-Hop, klassische DJ-Elemente. Wir stellen euch das Genre vor, arbeiten die Ursprünge, Einflüsse und musikalischen Merkmale auf, beleuchten die Hintergründe und präsentieren die wichtigsten Vertreter.

Ursprünge

Seine Ursprünge findet Rap Metal, wie auch schon sehr Name verrät, in den beiden Genres Metal und Hip-Hop. Man kann sagen, dass sich die beiden unterschiedlichen Musikrichtungen gleichermaßen einander angenähert haben. Wer den ersten Schritt machte und damit Hauptinitiator war, lässt sich heute nicht mehr genau bestimmen. In den Achtziger- und Neunziger-Jahren fingen Hip-Hop-Künstler wie Beastie Boys, Cypress Hill, Esham und Run-DMC an, musikalische Elemente vom Heavy Metal mit in ihren Beats zu verarbeiten.

Gleichzeitig begangen Rockbands wie Faith No More damit, Sprechgesang und Rock/Metal zu kombinieren. 1986 gründete sich die niederländische Band Urban Dance Squad und fusionierte Gitarre, Bass und Schlagzeug mit gerappten Texten und einem DJ. Da der große Erfolg für die breite Masse bei ihnen jedoch weitgehend ausblieb, gilt Rage Against The Machine als eine der Urväter-Bands von Rap Metal obwohl, sie sich erst fünf Jahre später gründen sollten.

Musikalische Merkmale

Im Großen und Ganzen lassen sich die musikalischen Merkmale von Rap Metal relativ leicht beschreiben: Die Gitarrenriffs stammen aus dem Bereich des Heavy Metals und des Funk Metals, der gerappte Gesang aus dem Hip-Hop und die DJ-Elemente ebenfalls. Funk Metal an sich ist bereits eine Fusion der Rifftechniken von Heavy Metal und der Rhythmik des Funks. Sampeling, ebenfalls ein Element aus dem Rap, spielt jedoch auch eine große Rolle. Hierbei werden Töne oder einzelne Frequenzen aus anderen Liedern aufgenommen, verarbeitet und in einem anderen musikalischen Kontext wiederverwendet.

Eines der wesentlichen Merkmale des Rap-Metals ist die hohe Textlastigkeit. Diese dem Hip-Hop innewohnende Eigenschaft kommt auch in dem hohen Maß an Sozialkritik im Rap-Metal zum Ausdruck. Eine abgeleitete Form von Rap-Metal ist der Nu Metal. Diese beiden Subgenres gilt es jedoch nicht miteinander gleichzustellen. Nu Metal ist ein deutlich Rhythmus-orientierteres Subgenre, weist jedoch vereinzelt auch Merkmale aus dem Hip-Hop-Bereich auf.

Die wichtigsten Vertreter des Genres

Rage Against The Machine

Sie gelten als eine der ersten Rap-Metal-Bands und stellen gleichzeitig die wohl erfolgreichste dieses Genres dar. Die Band um den Sänger Zack de la Rocha gründete sich 1991 in Illinois. Von Beginn an bestand ihr musikalischer Output aus einer Mischung von Metal, Hip-Hop, Punk, Funk und Rock. Der Grundstein für die erste, kommerziell erfolgreiche Rap-Metal-Band war gelegt. Die Texte von de la Rocha behandelten in erster Linie politische, gesellschaftliche und soziale Probleme, handelten oftmals aber auch von persönlichen Erfahrungen. Die Band machte mit politischen Aussagen wie zum Beispiel in der Talkshow von Letterman oder beim Woodstock-Revival 1999 auf sich aufmerksam.

Im Jahr 2000 gab die Band bekannt, dass Zack de la Rocha die Band verlassen würde. Die übrigen Bandmitglieder gründeten mit Soundgarden-Sänger Chris Cornell die Gruppe Audioslave. 2007 entschieden sich Rage Against The Machine zu einem Comeback − 2015 folgte die nächste Auflösung. Ein Jahr später gaben sie bekannt, dass sie ohne ihren Sänger weitermachen werden. Als neue Frontmänner wurden die beiden Rapper Chuck-D und B-Real vorgestellt. Die Formation gab sich den neuen Namen Prophets Of Rage. Ende 2019 verkündeten Rage Against The Machine dann, dass sie ab März 2020 in Originalbesetzung wieder gemeinsam auf der Bühne stehen werden.

🛒  das debütalbum von rage against the machine jetzt bei amazon bestellen!

Body Count

1990 gründete Rapper Ice-T eine Band, mit der er Hip-Hop und Heavy Metal miteinander vereinen wollte. Von nun an machten sie vor allem mit ihren Texten auf sich aufmerksam. Diese setzen sich in erster Linie mit sozialer Ungerechtigkeit und polizeilicher Gewalt auseinander. Ihr 1992 erschienener Song ’Cop Killer‘ erntete so viel Kritik, dass sich ihr damaliges Plattenlabel Universal von ihnen trennte, da der Vorwurf der Verherrlichung von Gewalt gegenüber der Polizei von allen Seiten kam. Bei dem Song handelt es sich bis heute um einen ihrer populärsten und gleichzeitig bekanntesten Tracks.

🛒  carnivore, das neue album von body count, jetzt bei amazon vorbestellen!

Im Laufe der Jahre formierte sich die Band, auch aufgrund einiger tragischer Todesfälle einzelner Bandmitglieder, immer wieder neu, löste sich auf, aber fand dann doch wieder zusammen. Für 2020 kündigte Body Count sowohl ein neues Album als auch eine Tour durch Deutschland, Österreich und Luxemburg an.

Hollywood Undead

Die US-amerikanische Band aus Kalifornien gründete sich im Jahr 2005. Auch sie bedienten von Beginn an das Crossover-Genre Rap Metal. Anders als bei Rage Against The Machine und Body Count rappen bei Hollywood Undead aber mehrere Rapper. In 14 Jahren Bandhistorie hatten sie zahlreiche Änderungen in ihrer Zusammensetzung und veröffentlichten bisher fünf Studioalben, ein Live-Album und mehrere EPs. Für den 14. Februar 2020 kündigte die Band ihr sechstes Album NEW EMPIRE, VOL. 1 an.

🛒  die kommende platte von hollywood undead jetzt bei amazon vorbestellen!

Weitere Vertreter

Im Verlaufe der Geschichte von Rap Metal entstanden so viele Bands, dass es schwer fällt, sich auf die wichtigsten Vertreter ihres Genres zu einigen. Neben den hier aufgelisteten Bands lassen sich Limp Bizkit, Linkin Park, Stuck Mojo, Clawfinger, Def con Dos, P.O.D. und viele weitere Bands zu dem Kreis des Rap Metals zuordnen. Bei dem Versuch, alle relevanten Bands des Genres aufzuzählen, würde man ihnen aufgrund der hohen Anzahl und Vielfältigkeit jedoch nicht gerecht werden.

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Queen, Metallica & AC/DC unter den Top-Verdienern von 2020

Das Branchenmagazin "Billboard" hat erneut recherchiert, welche Musiker und Bands im vergangenen Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika am meisten Geld gescheffelt haben. Obgleich sich auf den vorderen Plätzen fast ausnahmslos Pop-Stars wie Taylor Swift (23,8 Millionen Dollar Einnahmen), Post Malone (23,2 Millionen Dollar), Billie Eilish (14,7 Millionen Dollar) oder Céline Dion (17,5 Millionen Dollar) tummeln, haben es auch ein paar Rock- und Metal-Acts in die Rangliste geschafft. Die erste halbwegs als Rock-Gruppe durchgehende Formation findet sich mit den Eagles (16,3 Millionen Dollar) auf Rang 4. Dahinter folgen Queen mit 13,2 Millionen Dollar Gesamteinnahmen, die sich aus 5,5 Millionen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €