Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Ahab The Boats Of The Glen Carrig

Doom Metal, Napalm/Universal (5 Songs / VÖ: 28.8.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Dass Ahab in wenigen Songs unendlich viel sagen können, haben die deutschen Funeral-Doomer mit ihren bisherigen drei Alben, nicht zuletzt THE GIANT (2012), eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Für THE BOATS OF THE GLEN CARRIG ließ sich das Quartett vom gleichnamigen Seemannsgruselroman des englischen Autors William Hope Hodgson inspirieren. Das Werk führt mit unbarmherziger Hand durch Phasen der Unsicherheit und zeigt dem Hörer zugleich Ausbrüche tiefster Verzweiflung (`The Thing That Made Search´), stets eindrücklich untermalt von Drostes abgründigen Growls im Wechsel mit seinem anklagenden Klargesang.

Von einer musikalischen Verarbeitung des Spuks nehmen Ahab dagegen Abstand – im Fokus stehen stattdessen aus düsteren Emotionen und wuchtigen Riffs gewebte Klangteppiche, die den Hörer ans Geschehen fesseln und nur von überschwappenden Aggressivitätsschüben (`To Mourn Job´) oder rauschhaften Eruptionen (`Like Red Foam (The Great Storm)´) unterbrochen werden.

Letzteres markiert trotz seiner „Kürze“ (etwas über sechs Minuten) den emotionalen Höhepunkt der Platte – hier spielen Ahab ihre tief ins Mark dringende, entfesselte Macht zur Gänze aus, um sich mit `The Weedmen´wieder in tiefste Tiefen des unsteten Ozeans zurückziehen. Eine hochklassige Stunde Schwermut, die natürlich am Stück konsumiert werden will.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Iron Maiden: SENJUTSU Reviews

Lest hier vier Rezensionen aus der METAL HAMMER-Redaktion über das neue Iron Maiden-Album SENJUTSU. Es gibt Lob, aber auch Tadel.

Ex-Trouble Sänger Eric Wagner nach Corona-Infektion verstorben

Eric Wagner, ehemaliger Frontmann der Doom Metal-Band Trouble, verstarb mit 62 Jahren nach einer kurzen, aber schweren Corona-Infektion im Krankenhaus.

Back 4 Blood: Erste Eindrücke aus der Beta

Mit ‘Back 4 Blood’ startet ein neuer Koop-Zombie-Shooter in die Betaphase – leider ziemlich unbeholfen und wenig überzeugend.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: SENJUTSU Reviews

Das Formale gleich vorab: SENJUTSU beinhaltet zehn Songs, der kürzeste (‘Stratego’) ist exakt fünf Minuten lang, der längste Track kratzt an der 13-Minuten-Marke (‘The Parchment’). Eröffnet wird der über 80-minütige Reigen vom Titel-Song, der uns behäbig auf eine Reise mitnimmt, bei der Iron Maiden zeigen, dass sie viele Dinge nach wie vor besser können als die oftmals jüngere Konkurrenz. Allem voran kann Dickinsons Gesang, streckenweise gedoppelt, nach wie vor qualitativ und ausdrucksstark glänzen. Viele der Songs präsentieren sich oft gemäßigter, teilweise progressiv, was aber nicht die inhaltliche Dichte beeinträchtigt. Leicht verwirrend klingen die ab und zu eingesetzten Keyboard-Flächen, die den…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €