Anaal Nathrakh THE WHOLE OF THE LAW

Extreme Metal, Metal Blade/Sony (13 Songs / VÖ: 28.10.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Hat das Vorgängeralbum DESIDERATUM (2014) bereits den Übergottstatus von Anaal Nathrakh im Extreme-Metal-Olymp manifestiert, so unterstreicht THE WHOLE OF THE LAW diesen nun mehrmals. Dick und fett! Unübersehbar! Unüberhörbar! Brutal! Apokalyptisch! – Ja, genau so.

Denn das neue Scheibchen aus dem Hause Kenney & Hunt macht alles richtig, was schon sein älterer Bruder richtig tat. Nur noch um Sackhaaresbreite besser. Heißt in Worten: Er ist ein Grind-Black-Death-Industrial-Heavy-Bastard, der sich ungefähr so anhört, wie Hulk auf einer Atomrakete durchs Weltall reitend aussehen würde. Diese schiere zerstörerische Kraft, die THE WHOLE OF THE LAW vor sich hin bläst, ist einzigartig.

Denn sie ist nicht stumpf und beliebig. Sie ist gezielt, ins Mark dringend und grauenvoll schön zugleich – das Songwriting des britischen Duos schafft es ein weiteres Mal, dass der Hörer sich eher von der Musik mental zermalmen lassen will, als genervt weiterzuskippen. Das Wechselspiel von Hass und Atmosphäre gelingt und macht dieses Album zu dem, was es ist: wunderbar krank!


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks

Am 11. Mai 2022 wird das einflussreiche Iron Maiden-Album FEAR OF THE DARK 30 Jahre alt. Wir ehren es mit einem Track By Track-Review.

Saitenhieb: Zwangsmaßnahmen

Sind eure Empfehlungen wirklich zu empfehlen? METAL HAMMER-Autor Thomas Sonder bluten die Ohren in der abgestandenen Hoffnung der Dauerschleife.

Iron Maiden: SENJUTSU Reviews

Lest hier vier Rezensionen aus der METAL HAMMER-Redaktion über das neue Iron Maiden-Album SENJUTSU. Es gibt Lob, aber auch Tadel.

teilen
twittern
mailen
teilen
GTA 3 könnte eine Neuauflage spendiert kriegen

„GTA 3“ oder auch „Grand Theft Auto III“ – so der offizielle Titel des Games – erschien im Jahr 2001 für die PlayStation 2 und ein Jahr später dann auch auf dem PC. Es ist der erste Teil der Spielereihe, der das Geschehen nicht mehr aus der Vogelperspektive zeigt, sondern stattdessen eine komplett gerenderte 3D-Welt aus der Third-Person-Perspektive bietet. Spieler erhielten so erstmals das Gefühl, sich komplett frei in einer offenen Stadt bewegen zu können. https://www.youtube.com/watch?v=PtbUORusNvo Schauplatz von „GTA 3“ ist die fiktive Stadt Liberty City, als Vorlage diente New York City. Der Protagonist ist Claude. Bei einem Raubüberfall wird er…
Weiterlesen
Zur Startseite