Toggle menu

Metal Hammer

Search

Anthrax FOR ALL KINGS

Thrash Metal , Nuclear Blast / Warner (13 Songs / VÖ: 26.2.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wer wie Anthrax einen Katalog an Alben mit sich herumschleppt, muss damit leben, dass das aktuelle Werk an der eigenen Historie gemessen wird. Und da schneidet FOR ALL KINGS überdurchschnittlich gut ab. Wie schon auf dem Vorgänger WORSHIP MUSIC (2011) mixen die Ostküstler geschickt das Stakkatogeschrubbe früherer Tage mit den fast schon alternativ anmutenden Melodien der John Bush-Ära. Nur dass die Songs im direkten Vergleich noch besser ins Ohr gehen. Joey Belladonna wirkt nun nicht mehr wie ein Fremdkörper, sondern fügt sich mit seiner unverkennbaren Stimme besser ins Gesamtbild ein. Neben dem bereits bekannten ‘Evil Twins’, das auf der gemeinsamen Tournee mit Slayer vorgestellt wurde, ragen vor allem der heftige Einstieg ‘You Gotta Believe’, die beiden Melodiebomben ‘Monster At The End’ und ‘Blood Eagle Wings’ (absolute Gänsehaut), das rundum gelungene Titelstück und der thrashige Rausschmeißer ‘Zero Tolerance’ heraus. Füller sind auch nach zigfachem Durchlauf nicht auszumachen, sodass Scott Ian und seinen Mannen zum stärksten Anthrax-Album seit vielen Jahren – oder gar Jahrzehnten – gratuliert werden darf.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Anthrax :: Chile On Hell

Anthrax :: Worship Music

The Damned Things :: Ironiclast

Anthrax :: Caught In A Mosh


ÄHNLICHE ARTIKEL

Scott Ian: Lobeshymnen an Malcolm Young

Wie von Drogen berauscht ist Anthrax-Gitarrist Scott Ian, wenn er die Akkorde des verstorbenen AC/DC-Musikers Malcolm Young hört.

Im Kabinett des Todes: 5 Bands, die sich von Stephen King inspirieren ließen

Der Horror-Schriftsteller findet sich nicht nur in Bücherregalen wieder, sondern seit Jahren auch auf der Leinwand sowie im Heavy und Thrash Metal.

METAL HAMMER präsentiert: Anthrax + Alien Weaponry

Die legendären New Yorker Thrash-Metaller Anthrax sind im Sommer auf Deutschland-Tour. Begleitet werden sie von den Newcomersn Alien Weaponry.

teilen
twittern
mailen
teilen
Scott Ian: Lobeshymnen an Malcolm Young

Den 40. Geburtstag von HIGHWAY TO HELL feiern nicht nur AC/DC selbst, sondern auch drumherum wird viel den frühen Zeiten und verstorbenen Mitgliedern gedacht. Vor allem Malcolm Young als führende Kraft und genialer Rhythmusgitarrist wird schmerzlich vermisst. Mark Goodman und Alan Light von SiriusXM hatten in ihrem aktuellen, wöchentlichen Roundtable Scott Ian von Anthrax zu Gast, und natürlich waren AC/DC ein wichtiges Thema in ihrem "Debatable". Das komplette Gespräch könnt ihr weiter unten anhören. "Egal, welchen Gitarristen man fragt, ob nun Lead- oder Rhythmusgitarrist, jeder wird sagen: Malcolm war der Beste", so Scott Ian. "Seine Riffs und Herangehensweise, wie er…
Weiterlesen
Zur Startseite