Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Anthrax FOR ALL KINGS

Thrash Metal , Nuclear Blast / Warner (13 Songs / VÖ: 26.2.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wer wie Anthrax einen Katalog an Alben mit sich herumschleppt, muss damit leben, dass das aktuelle Werk an der eigenen Historie gemessen wird. Und da schneidet FOR ALL KINGS überdurchschnittlich gut ab. Wie schon auf dem Vorgänger WORSHIP MUSIC (2011) mixen die Ostküstler geschickt das Stakkatogeschrubbe früherer Tage mit den fast schon alternativ anmutenden Melodien der John Bush-Ära. Nur dass die Songs im direkten Vergleich noch besser ins Ohr gehen. Joey Belladonna wirkt nun nicht mehr wie ein Fremdkörper, sondern fügt sich mit seiner unverkennbaren Stimme besser ins Gesamtbild ein. Neben dem bereits bekannten ‘Evil Twins’, das auf der gemeinsamen Tournee mit Slayer vorgestellt wurde, ragen vor allem der heftige Einstieg ‘You Gotta Believe’, die beiden Melodiebomben ‘Monster At The End’ und ‘Blood Eagle Wings’ (absolute Gänsehaut), das rundum gelungene Titelstück und der thrashige Rausschmeißer ‘Zero Tolerance’ heraus. Füller sind auch nach zigfachem Durchlauf nicht auszumachen, sodass Scott Ian und seinen Mannen zum stärksten Anthrax-Album seit vielen Jahren – oder gar Jahrzehnten – gratuliert werden darf.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Anthrax :: Chile On Hell

Anthrax :: Worship Music

The Damned Things :: Ironiclast


ÄHNLICHE ARTIKEL

Mötley Crüe & Anthrax witzeln über Donald Trump

Donald Trump hat sich mit seinem Infektionsvorschlag keinen Gefallen getan. Tommy Lee, Charlie Benante und Sebastian Bach veräppeln ihn nun.

S.O.D.: "Quarantäne-Version" von ‘March Of The S.O.D.’

Ein absoluter Klassiker aus den Wohnzimmern der S.O.D.-Musiker: Charlie Benante, Scott Ian und Dan Lilker performen ‘March Of The S.O.D.’.

Endlich 30: Diese Alben feiern in diesem Jahr rundes Jubiläum

Metaller wissen um die zeitlose Anziehungskraft ihres Genres. Das Jahr 1990 bildet keine Ausnahme und brachte einige Klassiker-Alben heraus, die dieses Jahr 30. Jubiläum feiern.

teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind die besten Album-Cover 2018

In Zeiten, in denen eher besinnungslos und beliebig Songs im MP3-Format downgeloadet oder Streams angehört werden, scheint das Thema Album-Cover nicht mehr sonderlich wichtig zu sein. Lange vorbei (doch leicht in der Rückkehr inbegriffen) sind die prächtigen großformatigen Vinyl-Schallplatten. Danach kamen die deutlich kleineren CDs, was detailreichen Artworks  weniger Chancen gab. Und heute? Lädt man sich eine furzige Bilddatei aus dem Netz. Album-Cover Teil des Gesamtkunstwerks? Dennoch gibt es jede Menge Bands und Künstler, denen die Gestaltung der Album-Cover als Teil des künstlerischen Gesamtwerks sehr wichtig ist, schließlich hört das Auge mit. Gleichwohl gibt es Bands, die ihre Artworks als…
Weiterlesen
Zur Startseite