Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Assailant WICKED DREAM Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das vor zwei Jahren veröffentlichte Debüt NEMESIS WITHIN offenbarte Potenzial, litt aber unter der Tatsache, dass die Schweden gleichbleibend solide Kost ohne nennenswerte Höhepunkte ablieferten.

WICKED DREAM ist ein wesentlich entschlosseneres Album und präsentiert Assailant gereift und angriffslustig. Es wimmelt nur so vor ausgefeilten, durchdachten Melodien und schönen Harmonien, wobei eine ordentliche Dosis Aggressivität nicht fehlt. ‘A Day Tomorrow’ entpuppt sich als Hit mit tollem Grundthema, ‘Wicked Dream’ und ‘Fade Away’ besitzen effiziente Refrains, und das treibende ‘Soul Degenerate’ sowie das getragene ‘The Cell’ überzeugen ebenfalls. Assailant sind ausgebuffte Song-Schreiber, die auf variable Strukturen setzen. Ein weiteres Plus ist die rabiat-melodische Stimme von Peter Sundqvist, der in klaren Passagen wie eine Mischung aus Tom Englund von Evergrey und Charles Rytkönen von Morgana Lefay klingt, aber auch ab und an todesmetallisch brüllen kann. Keyboards spielen eine wichtige Rolle – aber keine Angst: Die Tasten werden passend integriert und verleihen Assailant zusätzliche Qualität und eigenes Profil.

Assailant stehen für topmodernen Metal in der Schnittmenge von In Flames, Children Of Bodom und Evergrey. Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis Gitarrist Oskar Norberg seine ebenfalls musizierenden Brüder Emil (Persuader und Savage Circus) und Nils (Nocturnal Rites) abhängt. Überraschung!

Detlef Dengler

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER April-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Evergrey :: The Storm Within

Evergrey :: The Storm Within

Children Of Bodom :: I Worship Chaos


ÄHNLICHE ARTIKEL

Von Britney Spears bis K.I.Z: Das sind die besten Metal-Cover berühmter Lieder

Immer wieder wagen Metal-Bands einen Ausflug in unbekannte Gefilde und covern andere Künstler. Wir haben die zehn besten Cover-Versionen von Metal-Bands rausgesucht.

Children Of Bodom: Alexi Laiho braucht neuen Bandnamen

Alexi Laiho will zwar nach der Trennung von drei Musikern weiter Metal machen, darf das aber nicht mehr unter dem Children Of Bodom-Banner tun.

Children Of Bodom: Drei Musiker steigen aus

Bei Children Of Bodom dreht sich das Personalkarussell: Henkka, Janne und Jaska stehen am 15. Dezember zum letzten Mal mit der Band auf der Bühne.

teilen
twittern
mailen
teilen
Von Britney Spears bis K.I.Z: Das sind die besten Metal-Cover berühmter Lieder

Metal zeigt sich in seiner riesigen Genre-Vielfalt oftmals als experimentierfreudig und offen gegenüber anderen Musikarten. So kommt es nicht selten zu dem Fall, dass eine Metal-Band bekannte Lieder eines anderen Genres covert. Hierbei wird auch vor den kitschigsten Pop-Chart-Gassenhauern kein Halt gemacht. Die Cover sind oftmals besser als erwartet und finden in der Szene Anklang. Wir haben die zehn besten Cover-Songs von berühmten Liedern eines anderen Genres diverser Metal-Bands rausgesucht und präsentieren ein breites Spektrum an gecoverten Liedern. Das sind die zehn besten Cover-Versionen von Metal-Bands Children of Bodom − ‘Oops!... I Did It’ Again’ (Britney Spears) 2005 veröffentlichte die finnische…
Weiterlesen
Zur Startseite