Ayreon Vs. Avantasia ELECTED EP Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Eine EP bei den METAL HAMMER-Reviews? Sensation! Anlass für die Zusammenarbeit des holländischen Sinfonien-Hexers Arjen Lucassen und Deutschlands Opern-Metal-Dirigent Tobias Sammet ist die (britische) Metal-Presse. Dort wurde die nahezu zeitgleiche Veröffentlichung der aktuellen Ayreon/Avantasia-Alben zu einem Wettstreit um die Genre-Krone stilisiert.

Das, sowie die Tatsache, dass beide Projekte bereits mit einem Album-Gastsänger aufwarten konnten, auf den der jeweils andere neidisch ist (Ayreon hatten Bruce Dickinson, Avantasia Alice Cooper), nahmen die beiden Spaßvögel zum Anlass, gemeinsam den Cooper-Klassiker ‘Elected’ als Duett einzuspielen. Witzige Idee. Noch witziger ist, dass der umgedichtete Text sich genau jener Konkurrenzthematik annimmt. Außer der Feststellung, dass Arjen stimmlich näher an Onkel Alice dran ist als das Original, sind noch die unveröffentlichte Akustik-Version des Ayreon-Songs ‘E=mc²’ sowie die Piano-Version des Songs ‘Day Six: Childhood’ von Ayreons THE HUMAN EQUATION – ebenfalls mit Marjen Welman am Gesang – erwähnenswert.

Zumindest mehr als die ebenso vertretene, reguläre Album-Version von ‘Ride The Comet’. Demnächst also vielleicht Avantasia vs. Ayreon mit ‘Tattooed Millionaire’?

Frank Thiessies

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER Juni-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Ayreon :: THE SOURCE

Ayreon :: The Theory Of Everything

The Berzerker THE REAWAKENING Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Arthur Brown: Geschenk vom Schock-Rock-Pionier

Mit seinem Blues Rock-Sound avancierte Brown zu einem Pionier des Schock Rock, zu dessen Bewunderern Alice Cooper und Bruce Dickinson zählen.

Iron Maiden: Bruce Dickinson will nicht in die Politik gehen

Bruce Dickinson hat zwar durchaus konkrete politische Vorstellungen, doch Politiker zu werden, kann sich der Iron Maiden-Sänger nicht vorstellen.

Iron Maiden: Dickinson verlangt im Notfall einen Ersatzsänger

Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson besteht auf die Bemühungen seiner Kollegen, sich im Notfall nach einem Ersatz am Mikrofon umzusehen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Tobias Sammet kündigt neues Avantasia-Album an

Neues aus Mysteryhausen: Tobias Sammet hat ein neues Avantasia-Album angekündigt. A PARANORMAL EVENING WITH THE MOONFLOWER SOCIETY ist die neunte Platte des Projekts, für das Sammet sich immer wieder die Unterstützung verschiedener bekannter Musiker holt. Erscheinen soll der Nachfolger von MOONGLOW (2019) am 21. Oktober 2022. Avantasia: Neues Album ist persönlich „[Das Album] ist in allen Belangen verdammt nah an meiner ursprünglichen künstlerischen Vision“, so Sammet über das kommende Werk. Grund dafür seien die vergangenen beiden Jahre: Zwar entstanden die ersten Songideen bereits 2018, doch zuletzt habe er viel Zeit gehabt. „Es gab ja sonst kaum etwas zu tun“, sagte…
Weiterlesen
Zur Startseite