Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Bjørkø HEARTROT

Metal, Svart/Membran (10 Songs / VÖ: 1.12.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Neben seiner Hauptbeschäfti­gung bei Amorphis unter­hielt Gitarrist Tomi Koivusaari immer andere Bands – etwa Violent Solution, Abhorrence, N.O.E. Panic oder Ajattara. Sein neues Projekt heißt Bjørkø und beinhaltet Metal aus der Feder des Finnen, der mit einer festen Kernbeset­zung agiert, aber in jedem Track (mit Ausnahme des Instrumentals ‘Awakening’) einen anderen Star-Gast begrüßt. Je nach Ausrichtung desselben wandelt sich der Stil der Nummern – vom tödlich-(g)rollenden ‘The Heartroot Rots’ mit Jeff Walker (Carcass) über das verträumt-emotionale ‘Vaka Loka’ mit Aðalbjörn Tryggvason (Sólstafir) bis hin zum schwarz dahinrasenden ‘World As Fire And Hallucination’ mit Shagrath (Dimmu Borgir). Überraschend wirken der Auftritt des einstigen Nightwish-Bassisten Marco Hietala, der in ‘Whitebone’ seine tolle Stimme zeigt und im Duett mit Petronella Nettermalm brilliert, sowie das verführerische ‘Värinvaihtaja’ mit dem im Metal weniger bekannten Finnen Ismo Alanko.

🛒  HEARTROT bei Amazon

Mit Nettermalm, Jessi Frey (Velca) und der Finnin Mariska mischen erfreulicherweise auch Frauen mit. Und auch auf Unterstützung aus dem eigenen Lager kann Koivusaari zählen: In ‘Hooks In The Sky’ tritt Amorphis-Kollege Tomi Joutsen in beiden Stimmlagen in Erscheinung, während der auf CIRCLE zu hörende Saxofonist Sakari Kukko die Ausleitung ‘Reverberations’ prägt. Die musikalische, stimmliche und sprach­liche Vielseitigkeit der durchgehend gelungenen Stücke stört das Gesamtwerk keineswegs, sondern macht HEARTROT zu einem abwechslungsreichen wie spannenden Hörgenuss.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Creed: Scott Stapp macht Hoffnung auf neue Musik

Creed haben sich bekanntlich wiedervereinigt. Frontmann Scott Stapp hat im Gespräch mit Radiomoderator Eddie Trunk unter anderem über die positiven Reaktionen auf die Reunion gesprochen. Des Weiteren macht der Musiker sich und den Fans Hoffnung darauf, dass Gitarrist Mark Tremonti und er wieder gemeinsam an neuem Material arbeiten könnten. Neue, alte Chemie "Mark und ich waren für ein paar Tage zusammen und sind auch gemeinsam abgehangen", plaudert Stapp aus dem Nähkästchen. "Dabei haben wir einfach angefangen darüber zu reden, wie wir HUMAN CLAY [das Creed-Album von 1999 -- Anm.d.A.] geschrieben haben. Das haben wir auf Tour zu unserem Debütalbum MY…
Weiterlesen
Zur Startseite