Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Black Stone Cherry THE HUMAN CONDITION

Hard Rock , Mascot/RTD (13 Songs / VÖ: 30.10.)

3.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Hatten sich Black Stone Cherry mit ihren beiden letzten Alben KENTUCKY und FAMILY TREE von den verzichtbaren Vorstößen in modernes US-Radio-Rock-Terrain wieder abgewandt und sich, Classic- und Southern Rock-rehabilitiert, ihrer Wurzeln besonnen, ist das siebte Album der Band eine herbe Enttäuschung. Produktionstechnisch in Eigenregie entstanden, fehlt es THE HUMAN CONDITION an Dynamik und Wums, während sich das Songwriting uninspiriert in Beliebigkeit sonnt und Sänger/Gitarrist Chris Robertson seine Gesangsmelodien noch nie so spannungsbogenlos moduliert hat (‘When Angels Learn To Fly’, ‘Live This Way’).

🛒  THE HUMAN CONDITION jetzt bei Amazon ordern!

Selbst die unterhaltsameren Momente wie etwa ‘The Chain’, welches wie eine Mischung aus dem ‘Justified’-Titel-Song und einem ‘Rain Wizard’-Selbstzitat daherkommt, oder das ganz gefällige ‘Some Stories’ wirken bestenfalls wie B-Ware. Richtig schwer erträglich wird es, wenn man bei ‘If My Heart Had Wings’ angelangt ist, einer zu offensichtlichen Anbiederung an Aerosmiths erfolgreichste Katastrophen(-film-)Ballade. Vom überflüssigen Electric Light Orchestra-Cover ‘Don’t Bring Me Down’ ganz zu schweigen. Leider das belangloseste Album der Band bis dato.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***


ÄHNLICHE KRITIKEN

Black Stone Cherry :: KENTUCKY

Black Stone Cherry :: Magic Mountain

Black Stone Cherry :: Between The Devil And The Deep Blue Sea


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Metal-Alben der Woche vom 30.10. mit Auðn, Black Stone Cherry, Puscifer u.a.

Die wichtigsten Metal-Neuerscheinungen der Woche vom 30.10. in der Übersicht – diesmal mit unter anderem Auðn, Black Stone Cherry und Puscifer.

Harley Davidson kündigen Line-up der European Bike Week 2017 an

Zum 20. Jubiläum kommen 17 Bands an 5 Tagen (Mainstage), 70.000 Bikes und bis zu 120.000 Besucher in die alpine Kulisse des Faaker Sees und feiern die größte Rock'n'Roll Party des Sommers

Motörhead: Black Stone Cherry-Bassist entschuldigt sich

Der Black Stone Cherry-Bassist Jon Lawhon musste sich jetzt bei Motörhead entschuldigen, weil er in einem Interview gelogen hatte.

teilen
twittern
mailen
teilen
Horror im Heavy Metal: Eine unsterbliche Freundschaft

Alice Cooper legte sich auf der Bühne unter eine Guillotine; sein Kopf rollte. Lordi und GWAR sieht man nicht ohne ihre von Horrorfilmen inspirierten, unglaublich aufwändigen Kostüme. Iron Maiden haben stets Edward the Head, kurz: Eddie, das wohl erfolgreichste Maskottchen der Musikgeschichte, im Schlepptau. Außerdem zeigen unzählige Cover-Artworks Tote, manchmal Untote, Biester und Monster. Ghost um Papa Emeritus IV gehen sogar noch einen Schritt weiter und würdigen auf einigen ihrer Covers wegweisende Horrorfilme wie „Salem's Lot – Brennen muss Salem“, „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ und „Das Schweigen der Lämmer“. Eins steht fest: Heavy Metal und Horror pflegen eine…
Weiterlesen
Zur Startseite