Toggle menu

Metal Hammer

Search

Black Tide LIGHT FROM ABOVE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das Durchschnittsalter der Band aus Miami, Florida, ist allein schon bemerkenswert: Keines der Band-Mitglieder ist älter als zwanzig Jahre, und dennoch spielen sie schon wie die ganz Großen. Bereits im zarten Alter von vierzehn Jahren frontete Sänger, Band-Gründer und Gitarrist Gabriel Garcia seine Band auf dem Ozzfest. Das war vor einem Jahr…

Wer jetzt einen widerlichen Hype um eine Band von „Wunderkindern“ erwartet, sollte sich erst einmal in Ruhe das Debütalbum LIGHT FROM ABOVE anhören, um potenziellem Kotzreiz vorzubeugen. Denn in der Musik von Black Tide findet sich die Essenz der großen Heavy-Musik der Achtziger und Neunziger Jahre. Einflüsse von Bands wie Metallica, Megadeth und Guns N’Roses (‘Shockwave’, ‘Give Me A Chance’) sind unüberhörbar und werden von Black Tide stilsicher und mit Gespür für eine eigene Note in die Gegenwart übersetzt. Ebenso finden Mötley Crüe (‘Let Me’) und Pantera statt. Black Tide sprühen merkbar vor Begeisterung für ihre Helden und verkörpern in ihren Speed Metal- und Heavy Rock-Riffs authentisch die Fortsetzung der „guten alten Zeit“, ohne altbacken oder verstaubt zu wirken. Im Gegensatz zu Bands wie Trivium bleiben Black Tide aber zu jeder Sekunde dem schönen, dreckigen Rock’n’Roll verbunden.

Heraus kommen elf Stücke von beeindruckender Griffigkeit und Heavyness – darunter das Metallica-Cover ‘Hit The Lights’. Ob Black Tide das Zeug dazu haben, selbst zu einem Klassiker zu werden, wird die Zeit zeigen. Mit LIGHT FROM ABOVE ist der erste Schritt in die richtige Richtung gemacht.

JAN FLECKHAUS

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER August-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

AFI CRASH LOVE Review

Kill Hannah UNTIL THERE’S NOTHING LEFT OF US Review

Suicidal Angels DEAD AGAIN Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Matt Heafy (Trivium): „Metallica sind die großartigste Band der Welt“

Nach dem Hard Rock Live-Konzert in Florida, das Trivium kürzlich für Metallica eröffneten, schwärmt Matt Heafy in höchsten Tönen von den Thrash-Giganten.

Gene Simmons stürzt bei Kiss-Konzert fast von der Bühne

Kiss-Basser und Sänger Gene Simmons kann sich bei einem Konzert in Tampa, Florida, gerade noch rechtzeitig vor einem Sturz von der Bühne retten.

Deicide: Hart am neuen Album

Die Anzeichen verdichten sich, dass wir noch 2021 ein neues Album der Death-Metaller Deicide um die Ohren gedroschen bekommen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: James Hetfield verkauft Grundstück für 1,2 Mio. Dollar

Laut TMZ hat Metallica-Frontmann James Hetfield die 20 Hektar unbebautes Land, die ihm in Pima County, Arizona, gehörten, für 1,2 Millionen US-Dollar verkauft. Im Jahr 1998 erwarb er das Grundstück, das in der Nähe der Grenze der Vereinigten Staaten zu Mexiko liegt. Erst im September 2021 wurde das Pima Community-College ausgewählt, um im Rahmen der Metallica Schollars-Initiative von Metallicas Stiftung „All Within My Hands“ 100.000 Dollar zu erhalten. Hetfield verlässt die Bay Area 2016 erklärte Hetfield in einem Interview, dass er mit seiner Familie von San Francisco nach Vail, Colorado, zog. 35 Jahre hatten sie in San Francisco verbracht, doch…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €