Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Suicidal Angels DEAD AGAIN Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Unsere griechischen Freunde von den Suicidal Angels machen auf ihrem insgesamt dritten Album genau da weiter, wo sie mit dem extrem erfolgreichen SANCTIFY THE DARKNESS aufgehört haben. Will sagen: Wer die Thrasher bislang nicht mochte, wird auch mit DEAD AGAIN nicht warm werden.

Alle anderen erfreuen sich an der Liedersammlung, die sich einmal mehr an allen Helden der Achtziger orientiert. ‘Beggar Of Scorn’ zum Beispiel hat eine deutliche Sodom-Schlagseite, während ‘Violent Abuse’ munter Slayer zitiert (Strophe und Solo).

‘The Lies Of Resurrection’ hingegen gemahnt an Sepultura-Zeiten, als diese noch Göttergaben wie BENEATH THE REMAINS erschufen, während das Titelstück mit seinem stampfenden Beginn und der rasend schnellen Weiterführung an Exodus erinnert. Die Originalität haben die Jungs also (immer noch) nicht mit Löffeln gefressen. Aber dafür den Geist des Thrash Metal, der in jeder Sekunde des Albums authentisch aus den Boxen wabert. Und das ist im Zweifelsfall mehr wert. Starkes Teil!

Marc Halupczok

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Exodus :: Blood In, Blood Out

Exodus :: LET THERE BE BLOOD

Trouble LIVE IN LOS ANGELES Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Im Kabinett des Todes: 5 Bands, die sich von Stephen King inspirieren ließen

Der Horror-Schriftsteller findet sich nicht nur in Bücherregalen wieder, sondern seit Jahren auch auf der Leinwand sowie im Heavy und Thrash Metal.

Slayer-Gitarrist Gary Holt erklärt Erfolg von Rap

Gary Holt (Slayer/Exodus) hat zum verbalen Rundumschlag gegen hochtätowierte Rapper und Hip-Hopper sowie die sozialen Medien ausgeholt.

Galerie: Rockharz Open Air 2018

METAL HAMMER zu Besuch beim Rockharz Open Air in Ballenstedt: Wir haben euch ein paar bildliche Impressionen mitgebracht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer-Gitarrist Gary Holt erklärt Erfolg von Rap

Hip-Hop und Rap sind aktuell offenbar die beliebtesten Musik-Genres. Slayer- und Exodus-Gitarrist Gary Holt weiß, warum. Die Antwort lautet nicht 42, wie Douglas Adams in ‘Per Anhalter durch die Galaxis’ nahegelegt hat. Die Antwort lautet: Instagram. So sei die Popularität von Rap-Künstlern darauf zurückzuführen, dass sie sich ausgiebig in den sozialen Medien darstellen. Dies erläuterte Holt in einem Workshop bei der Rock Citry Music Company (Video siehe unten): "Meine Theorie darüber, warum Rap momentan die Nummer eins Musikrichtung in Amerika ist, ist, weil es die sozialen Medien gibt. Rapper - ich bin mit ein paar befreundet und liebe viele von…
Weiterlesen
Zur Startseite