Toggle menu

Metal Hammer

Search
Startseite

Blind Guardian Memories Of A Time To Come – Best Of

Virgin/EMI 31 Songs / 176:13 Min. / 20.01.2012

7.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Virgin/EMI

Macht eine Best-Of von Blind Guardian wirklich Sinn? Absolut! Macht ein Review dazu Sinn? In keinem der uns bekannten Universen! Denn: Was soll als Note schon anderes oben drüber stehen als eine fette Sieben? Und doch muss diese umfangreiche Zusammenstellung ganz explizit gelobt werden.

MEMORIES OF A TIME TO COME bietet mehr als lieblos aneinander geklatschte Zufalls-Songs aus einer Blind Guardian-Playlist. Es handelt sich um eine Werkschau über alle (!) Alben und Phasen der Band, vereint damit ihre unterschiedlichen Stile und wirkt doch homogen. Dass (so gut wie) jeder Song eine klangliche Überarbeitung erfahren hat, einige sogar neu eingespielt wurden, macht die Sammlung außerdem selbst für Die-Hard-Fans interessant. Das epische ‘And Then There Was Silence’ klang nie bombastischer! Klassiker wie ‘Somwhere Far Beyond’ und ‘The Bardʼs Song’ (übrigens beide Teile), aber auch ‘Nightfall’ offenbaren einige neue Facetten.

Eine dritte CD rundet die Limited Edition von MEMORIES OF A TIME TO COME mit einigen Demo-Aufnahmen ab. So und nicht anders muss eine Best-Of aussehen. Der endgültige, unumstößliche Beweis, dass Blind Guardian zu den größten und wichtigsten Metal-Bands Deutschland zu zählen sind.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Holy Martyr :: DARKNESS SHALL PREVAIL

Firewind :: IMMORTALS

Victorious :: HEART OF THE PHOENIX


ÄHNLICHE ARTIKEL

Statt Wacken Open Air: Bullhead City im September 2021

Das Bullhead City Festival wird die (kleinere) Ersatzveranstaltung für das abgesagte Wacken Open Air 2021. Mit dabei u.a. Nightwish, Powerwolf und Blind Guardian.

Jon Schaffer: Hansi Kürsch steigt bei Demons & Wizards aus

Hansi Kürsch hat einen Schlussstrich unter Demons & Wizards gezogen. Der Sänger wird nicht mehr mit Jon Schaffer zusammenarbeiten.

Metallica haben mal Power Metal gespielt

Der einstige Metallica-Bassist Ron McGovney hatte sich für die erste Visitenkarte der Band etwas ganz besonderes ausgedacht...

teilen
twittern
mailen
teilen
Statt Wacken Open Air: Bullhead City im September 2021

Das Wacken Open Air 2021 wurde abgesagt und nach 2022 verschoben. Doch schon in dieser traurigen Ankündigung deuteten die Veranstalter an, an einer Ersatzveranstaltung im September 2021 zu arbeiten. Nun gibt es die Details dazu: Statt des Wacken Open Air wird das "Bullhead City" stattfinden, das als "Metal-Familientreffen" angekündigt wird. Bands wie Nightwish, Powerwolf (deren Fans auf keinen Fall die aktuelle METAL HAMMER-Ausgabe verpassen dürfen!) , Blind Guardian und Saltatio Mortis sollen 16.09., 17.09. und 18.09. in Wacken auftreten. Statt eines internationalen 80.000-Mann-Events soll es aber beschaulicher zugehen: Die Kapazität soll, in Abstimmung mit den Behörden, begrenzt sein. Das gilt…
Weiterlesen
Zur Startseite