Toggle menu

Metal Hammer

Search

Caliban Coverfield

Modern Metal, Century Media/EMI 4 Songs / 13:44 Min. / 09.05.2011

3.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Century Media/EMI

Neulich im Caliban-Quartier: „Schaut mal, im Briefkasten lag eine Liste: ‘Diese Bands sollte man niemals covern.’ Lasst es uns trotzdem tun!“ So oder ähnlich muss die Idee zu COVERFIELD entstanden sein, anders lässt sich die Songauswahl für Calibans erste (und hoffentlich letzte) Cover-EP nicht erklären.

Nachdem Type O Negatives ‘My Girlfriend’s Girlfriend’ Peter Steele mit unpassendem Kreischen im Grab umgedreht hat („Der kann sich eh nicht mehr wehren…“), verdunkeln die Ruhrpottler Rammsteins ‘Sonne’ – und lassen orakeln, wie deren Anwälte diese Interpretation abnicken konnten. At The Gates’ ‘Blinded By Fear’ spielen Caliban sauber nach, verpassen aber auch hier die Chance, aus dem Original Eigenes zu formen.

Als „Oft gecovert, nie erreicht“-Paradebeispiel dürfen zu guter Letzt die Beatles nicht fehlen. ‘Helter Skelter’ weicht immerhin von den anderen, mehr oder weniger nur gesanglich veränderten Stücken ab: Der treibend-stumpfe Groove-Hammer löst im Refrain Mitgröler und im Breakdown-Finale Pit-Bewegung aus. Dass U2s Version trotzdem besser funktioniert, traut man sich kaum zu sagen, entspricht aber der Realität.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Tenside :: CONVERGENCE

King Chrome :: RIDIN' SHOTGUN

Caliban :: Gravity


ÄHNLICHE ARTIKEL

Galerie: Knockdown Festival 2018, Karlsruhe, Schwarzwaldhalle

Am 16.12.2018 bebte die Erde in Süddeutschland: Das Knockdown Festival donnerte vehement durch die Karlsruher Schwarzwaldhalle.

Die besten Modern Metal-/NWOAHM-/New Metal-/Crossover-Alben 2018

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Streitfall Caliban: Massiv ins Rollen kommend oder rasch totgenudelt?

Teile der METAL HAMMER-Redaktion streiten über ELEMENTS von Caliban: Für den einen gibt es nichts zu bemängeln, für den anderen ist es komplett vorhersehbar.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese Videospiel-Dokus lassen Gamer-Herzen höher schlagen

Wer gerne Games zockt, interessiert sich bestimmt auch über die Entstehungsgeschichte und Hintergründe einzelner Spiele. Und auf YouTube gibt es eine ganze Fülle an spannenden Videospiel-Dokus, die interessante Einblicke und oftmals auch unterhaltsame Anekdoten präsentieren. Hier sind unsere Favoriten: DOOM RESURRECTED Diese dreiteilige Doku erzählt von der schwierigen Entwicklungsgeschichte, die „DOOM“ aus dem Jahr 2016 hinter sich gemacht hat. Ursprünglich sollte das Soft-Reboot nämlich ein vierter Teil der „DOOM“-Reihe werden, doch das Team von id Software stieß auf viele und letztendlich unüberwindbare Hürden und man entferne sich immer weiter weg von dem, was eigentlich ein gutes „DOOM“-Spiel ausmacht. Und so…
Weiterlesen
Zur Startseite