Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Tenside CONVERGENCE

Modern Metal, Ivorytower/Cargo (11 Songs / VÖ: 13.1.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Oh. Das ist mal ein echter Schritt nach vorne. Mit dem neuen Album ­CONVERGENCE verbessern sich Tenside auf zahlreichen Feldern: Sei es der Sound (die Produktion ist komplett an US-amerikanische Metalcore-Geschichten angelegt), die Dynamik (die Strukturierung der Lieder fällt sehr viel griffiger aus) oder der Gesang, welcher an Ausdrucksstärke gewonnen hat. Die Münchener Modern-Metaller besitzen auf CONVERGENCE das richtige Gespür dafür, wann es Zeit ist, den Breakdown anzusetzen oder lieber auf Hooklines zu setzen. So verkommen auch die heftigeren Nummern (von denen es einige zu hören gibt) nicht zu reinem Selbstzweck, sondern bieten ideen- und abwechslungsreichen Mehrwert.

Wo Tenside manchmal noch daneben liegen: Nicht jeder Keyboard-Teppich ist sinnvoll eingesetzt, der Wunsch nach sphärischen Klängen, welche die lodernde Metalcore-Fackel umrahmen sollen, wirkt eher bemüht. Zumindest in diesem Punkt kann das Quartett noch von Bands wie Oh, Sleeper, Becoming The Archetype oder Born Of Osiris lernen. Ansonsten: Glückwunsch zum Level-Aufstieg.


ÄHNLICHE KRITIKEN

King Chrome :: RIDIN' SHOTGUN

Trivium :: Silence In The Snow

Once Human :: The Life I Remember


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Modern Metal-/NWOAHM-/New Metal-/Crossover-Alben 2020

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Tenside: Exklusive Video-Premiere zu ‘New Slaves’

Tenside haben ein neues Video veröffentlicht. Seht ‘New Slaves’ hier zuerst und exklusiv!

Die Metal-Alben der Woche vom 13.01.2017 mit Sepultura, Accept, Code Orange, Tenside, Black Anvil u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: Der Prince of Darkness im Lauf der Zeit

John Michael Osbourne wurde am 3. Dezember 1948 als viertes von insgesamt sechs Kindern in Birmingham-Aston geboren. Ozzy entstammt einfachen Arbeiterverhältnissen, sein Vater Jack war Werkzeugmacher, seine Mutter Arbeiterin in einer Fabrik. Es sollten auch die Fabriken und die graue, trostlose Kulisse seiner Heimatstadt in jenen Tagen sein, die Ozzys Musik und damit die Rockmusik nachhaltig prägen sollten – denn Black Sabbath, jene Band, mit der Ozzy Musikgeschichte schreiben sollte, vertonten mit ihren tonnenschweren Riffs genau diese Düsternis, aus der sie ausbrechen wollten. Vom Klempner zum Kleinkriminellen … zum Sänger Bevor Ozzy Sänger wurde, versuchte er sich und seine Familie…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €