Toggle menu

Metal Hammer

Search

Once Human The Life I Remember

Modern Metal, EAR/Edel (12 Songs / VÖ: 4.9.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Modern Metal mit Arch Enemy-Gesang: So etwa könnte man das Debüt von Once Human sachlich zusammenfassen, würde aber die außergewöhnlichen Momente vernachlässigen, die phasenweise ­grandiose Schärfe und Können vermitteln.

Hinter Once Human steckt Logan Mader, ehemals Gitarrist bei Machine Head beziehungs­weise Soulfly und mittlerweile verdienter Produzent von Bands wie ­DevilDriver, Five Finger Death Punch oder Fear Factory. An seiner Seite steht Frontfrau und Multiinstrumentalistin Lauren Hart, die über ein kerniges sowie ausdrucksstarkes Organ verfügt, das THE LIFE I REMEMBER sofort in die Death Metal-Ecke rückt. Ihr gegenüber stehen durchaus epische (das wäre noch spartenüblich), aber meist moderne Song-Bauten, die Once Human einen sehr modernen, rhythmusbetonten Anstrich verleihen und teilweise an die musikalischen Frühwerke von Logan Mader erinnern.

So schön es ist, einen Produzenten dieser Gattung in den eigenen Reihen zu wissen, so überraschend steril fällt der Drumsound dieses Erstlings aus. Dieser hat den schnittigen Gitarren und Growls von Hart nämlich kaum etwas entgegenzusetzen. Die Musik ist allerdings oberste Kategorie: Wenn die Dame ‘You Cunt’ in den Schallwandler brüllt, bleibt kein Nacken trocken. Sehr eigen, sehr speziell, sehr überzeugend – und trotzdem noch ausbaufähig.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....

Doctor Who – Die Matt Smith-Jahre: Der komplette Elfte Doktor


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ im Test: Eine neue Spiele-Hoffnung

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest hier unseren Test.

„Death Stranding“ im Test: Pakete ausliefern und dabei die Welt retten

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre. Auf Gameplayseite gibt es leider ein paar Schwächen – lest hier unseren Test zu „Death Stranding“.

Rammstein: So klingt das Album

Erstmalig der Presse präsentiert wurde das siebte Rammstein-Album in der Karwoche. Die ersten Eindrücke der METAL HAMMER-Redaktion lest ihr hier.

teilen
twittern
mailen
teilen
„Death Stranding“ im Test: Pakete ausliefern und dabei die Welt retten

Weiterlesen
Zur Startseite