Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Cruachan BLOOD FOR THE BLOOD GOD

Pagan Metal, Trollzorn/Soulfood 12 Songs / VÖ: erschienen

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Eine Portion pagane Heroik gefällig? Spaß an Tröten, Pfeifen, Geigen und anderen Instrumenten aus der mittelalterlichen Folterkammer, aber auch heiß auf feierbaren Metal mit Durchschlagskraft und einem Schuss Wahnsinn? Dann sind Cruachan genau die richtige Band für dich! Nach dem 2011 erschienenen BLOOD ON THE BLACK ROBE veröffentlicht die 1992 gegründete Gruppe aus Irland mit BLOOD FOR THE BLOOD GOD nun ihr siebtes Album und schielt damit deutlich in Richtung Pagan- oder Heidenfest.

Durcheinander und etwas hektisch mutet ihr manchmal an ­Alestorm erinnernder Sound stellenweise noch immer an (‘Perversion, Corruption And Sanctity – Part 1’), doch Songs wie ‘The Arrival Of The Fir Bolg’, ‘The Sea Queen Of Connaugh’ oder ‘Born For War (The Rise Of Brian Boru)’ gelingt es dann doch mit überraschender Klasse, dem Chaos Herr zu werden und das turbulente Nebeneinander von Gesang, Metal und instrumentaler Überladenheit in kriegerische Highspeed-Riffer zu kanalisieren. Auch die Bedrohlichkeit und Nähe zu schwarzmetallischen Einflüssen, womit beispielsweise Primordial in Perfektion spielen, klingt bei Stücken wie ‘Beren And Luthien’ oder dem rauschhaften Instrumental ‘Gae Bolga’ durch; beim finalen Track ‘Pagan’ wartet die Band sogar mit einer Frauenstimme auf.

Wer diese unvorhergesehene Wendung und das Chaos der Instrumente toleriert oder daran sogar Gefallen findet, dürfte an BLOOD FOR THE BLOOD GOD durchgehend seinen Spaß haben – und Cruachan vielleicht tatsächlich schon bald auf einer der kommenden heidnischen Spaß- und Trinkveranstaltungen live sehen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Korpiklaani :: Noita

Arkona :: Slovo

Primordial :: Redemption At The Puritan’s Hand


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Folk-/Pagan-/Viking-/Mittelalter-Metal-Alben 2020

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

All That Remains, Pain Of Salvation, Steven Wilson, Cruachan u.v.a.

Seht euch die neuesten Metal-Videos der Woche an. Diesmal mit: All That Remains, Pain Of Salvation, Steven Wilson, Cruachan, Mammoth Mammoth, Obey The Brave u.v.a.

Diese neuen Metal-Alben erscheinen im Dezember 2014

Im Dezember erscheinen u.a. harte neue Klänge von Taake, Revel In Flesh, Messiah’s Kiss, Coronatus, Enabler und - ja, tatsächlich - Heino. Die neuen Metal-Alben im Dezember 2014!

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal im Film: Arte.tv zeigt schönste Szenen

Harte Musik und epische Filme machen wunderbar zusammen. Das dürfte uns allen spätestens seit ‘Wayne’s World’  mit der Gast-Einlage von Alice Cooper und der Singalong-Szene im Auto zu Queens ‘Bohemian Rhapsody’ klar sein. Die Kollegen von arte.tv haben sich nun die Mühe gemacht und die ihrer Ansicht nach besten Filmszenen mit Heavy Metal-Musik in knapp 20 Minuten im Beitrag ‘Blow Up - Metal im Film’ zusammen geschnitten. Mit dabei in ‘Metal im Film’ sind beispielsweise Metallica, einerseits mit ihrem Seelenstriptease ‘Some Kind Of Monster’, andererseits mit ihren neuesten Streifen ‘Through The Never’. Auch sehr schön:  Jim Carreys Tanzeinlage während einer Cannibal Corpse-Show in der Komödie…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €