Deftones Gore

Alternative Metal, Warner (11 Songs / VÖ: erschienen)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Die erstaunlich offenen Anmerkungen von Gitarrist Stephen Carpenter im Vorfeld der Veröffentlichung, in denen er sich davon enttäuscht zeigte, dass GORE nicht härter ausgefallen sei, verunsicherten mich.

Deftones wandeln mit ihrem Stilmix aus Ambient und Metal stets auf einem schmalen Grat, auf dem (zumindest meiner Meinung nach) die drogenverhangenen Momente nicht überhandnehmen sollten. Im schlimmsten Fall klingt das dann wie lang gezogener Kaugummi – aber davon kann auf GORE nicht die Rede sein. Der Sound ist brillant, Chino Moreno quält einige der emotionalsten Momente der Band-Diskografie aus seinen Lungenflügeln, und die Riffs zerschneiden die gewohnt dichte Atmosphäre mit gewaltiger Verve. Das betrifft vor allem den ersten Teil der Platte. Im Mittelteil wird es eher ruhiger (mit ‘Hearts And Wires’ als kompositorischem Höhepunkt), bevor Deftones hintenraus noch mal ihre typischen Schwinger rausholen.

Sie bleiben weiter die Meister des Schweigens. Das einzige Manko dieser sehr stimmigen Scheibe: Es fehlt ein Über-Hit wie ‘Prince’ von DIAMOND EYES (von AROUND THE FUR und ‘My Own Summer (Shove It)’ oder der WHITE PONY-Nummer ‘Change (In The House Of Flies)’ will ich erst gar nicht reden). Die Anhängerschaft wird mit GORE nach einer gewissen Eingewöhnungsphase zufrieden sein, trotz aller Bedenken im Vorfeld.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Deftones-Gitarrist sitzt Europa-Tour aus

Deftones-Gitarrist Stephen Carpenter traut sich nicht aus den Vereinigten Staaten von Amerika heraus. Im Moment sei zu viel auf der Welt los.

FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks

Am 11. Mai 2022 wird das einflussreiche Iron Maiden-Album FEAR OF THE DARK 30 Jahre alt. Wir ehren es mit einem Track By Track-Review.

Deftones stellen Ex-Marilyn Manson-Basser Fred Sablan ein

Nach der kürzlichen Trennung von Sergio Vega geben Deftones ihren Ersatz bekannt: Ex-Marilyn Manson-Bassist Fred Sablan.

teilen
twittern
mailen
teilen
Deftones-Gitarrist sitzt Europa-Tour aus

Deftones müssen bei ihren ab Anfang Juni anstehenden Konzerten in Europa ohne Gitarrist Stephen Carpenter auskommen. Der 51-Jährige fühlt sich eigenen Angaben zufolge aufgrund dessen, was in Europa passiert, noch nicht bereit, seine Heimatland zu verlassen. Als Vertretung nehmen Chino Moreno und Co. einen gewissen Lance Jackman (Will Haven, Horseneck) mit, der auf der derzeit laufenden US-Tour schon als zweiter Gitarrist mit dabei ist. Zu nah an Russland? In einem Video auf Twitter erklärte Carpenter seine Gefühlslage: "Hallo zusammen, hier ist Stef. So sehr ich auch mit meinen Brüdern auf Tour gehen und für all unsere unglaublichen internationalen Fans spielen…
Weiterlesen
Zur Startseite