Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Enter Shikari COMMON DREADS Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ganz plötzlich und aus dem Nichts tauchte 2007 diese komische Band Enter Shikari aus England auf, veröffentlichte das Album TAKE TO THE SKIES und wirbelte mächtig Staub auf.

Rave und Hardcore, Electro, Tanz-Beats, Breakdowns, zappelintensive Konzerte und eine fix wachsende Fan-Schar machten die jungen Briten zur Band der Stunde. Einziges Manko: Das Album hatte einen wirklich schwachen Sound. Der ist auf dem Zweitwerk COMMON DREADS jetzt natürlich deutlich besser – dafür ist die revolutionäre Frische nicht mehr ganz so explosiv wie auf dem Debüt.

Die neuen Songs sind nicht mehr so hyperaktiv wie bisher, wirken durchdachter, aber auch berechnender. Hits wie ‘Sorry, You’re Not A Winner’ gibt es nicht mehr, dafür gefällige Singalongs. Es passiert weniger in jedem einzelnen Song, dafür hat jede einzelne Komposition ein deutlicher geschärftes Profil.

Da kommen zum Beispiel Faithless-Sounds zur harten Gitarre (‘Solidarity’ und ‘Gap In The Fence’), während ‘Havoc B’ düster zum TripHop treibt. ‘Antwerpen’ pflegt die Hardcore-Einflüsse, ‘Zzzonked’ die Metal-Gitarre.

Enter Shikari sind in den letzten zwei Jahren deutlich gewachsen, experimentieren noch immer, müssen aber aufpassen, dass die sich einschleichende Gefälligkeit nicht die Überhand über die frischen Sounds bekommt.

Tobias Gerber

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der August-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Enter Shikari :: THE MINDSWEEP

Enter Shikari :: A Flash Flood Of Colour

Trigger The Bloodshed PURGATION Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Download 2022: Alle Infos zum Festival

Seit 2003 findet das Download Festival in England statt. Im Juni 2022 gibt es dort wieder jede Menge Bands zu sehen: Alle Infos zum Festival findet ihr hier!

Dani Filth: "Das Problem liegt in der Überbevölkerung."

Cradle Of Filth-Sänger Dani Filth zeigt sich hinsichtlich der Coronapandemie gesellschaftskritisch und prangert den Egoismus der Menschen an.

Iron Maiden: Tausende Fans fallen auf Fake-Seite herein, die vor Ticketbetrug warnen soll

Tausende Iron Maiden-Fans erlebten in England eine böse Überraschung, als sie Tickets für eine der ausverkauften Shows ihrer Helden erstehen wollten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Video: Metallica “covern” Pokémon-Song

Fast könnte man es glauben: In dem Video ist ein Cover des Titelsongs des Hype-Games Pokémon GO über die Live-Performance von Metallica gelegt. Auch wenn der Gesang nahezu Lippensynchron auf James Hetfield passt, wird spätestens beim Klang der Stimme klar, dass es sich um einen Internet-Scherz handelt. Witzig ist das Ergebnis trotz allem - viel Spaß! https://youtu.be/2v74oV4qXRI
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €