Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Equilibrium Armageddon

Pagan, Nuclear Blast/Warner (11 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Equilibrium hätten es sich einfach machen können: Hier ein paar lustige Pagan-Melodien, dort einige feuchtfröhliche Trinkhymnen – und mit entsprechender Vermarktung hätte ARMAGEDDON wohl selbst den band-internen Chart-Stürmer ERDENTEMPEL nur im Rückspiegel gesehen.

Dennoch stellte die berühmte „Nummer sicher“ noch nie eine Zusatzzahl für das deutsch-israelische Quintett dar. Und da es gerade um Zusätze geht: Dezente Melodic Death-Fragmente (‘Prey’), Dubstep-Rhythmen (‘Born To Be Epic’) und sogar Computerspiel-Sounds (‘Helden’) lassen die Krone des Equilibrium-Back-Katalogs spielend in fast sämtlichen Düsterfarben funkeln. Dass dabei jede Komposition dennoch zu hundert Prozent nach ihren Schöpfern klingt, geht daher schon fast als Kunststück durch.

Eine Massenrekrutierung neuer Fan-Horden gefällig? Mit diesem erneuten Genre-Ausbruchsversuch kein Problem! Hingegen für Old School-Anhänger am Start: Die gefühlte Zeitreise ‘Rise Again’ und der inoffizielle ‘Apokalypse’-Nachfolger ‘Eternal DestiNATION’.

Auch wegen dieses Facettenreichtums kann für den Silberling eigentlich nur ein Credo gelten: ARMAGEDDON gleicht definitiv eher einer mutigen Wiederauferstehung denn dem proklamierten Weltuntergang. Die Krüge, pardon, beide Daumen nach oben!


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Im Pit bei: Schrei!nachten 2023

Die Apokalyptischen Reiter, Equilibrium und Dominum waren im Dezember 2023 auf "Schrei!nachten"-Tour. Wir waren im Hamburger Grünspan mit dabei.

Die Metal-Videos der Woche vom 24.11.

Neuentdeckungen: Heute gibt es bloß eine abgespeckte Version der Videos der Woche – dafür ist der ein oder andere nennenswerte Geheimtipp mit dabei.

METAL HAMMER präsentiert: Schrei!Nachten 2023

Die Apokalyptischen Reiter feiern Weihnachten 2023 als Fest der Geburt und des unbeugsamen Geistes, der gegen alle Widrigkeiten anschreit!

teilen
twittern
mailen
teilen
Distortion: Diese fünf Heavy-Metal-Songs sind besonders verzerrt

Sucht man im Internet nach den Schlüsselbegriffen „Heavy Metal ohne Distortion“, stößt man auf zahlreiche Videos und Beiträge. Sie alle vermitteln im Grunde dasselbe: Heavy Metal ohne Distortion klingt irgendwie wie Surf Rock, aus der Hölle. Eine Überlegung drängt sich auf: Ohne Distortion gäbe es keinen Heavy Metal, zumindest nicht so, wie wir ihn kennen. Doch was ist Distortion überhaupt? Distortion bedeutet schlicht und einfach „Verzerrung“ und ist der Überbegriff aller Geräte oder Software, die ein Audiosignal deformieren. Eigentlich. Hingegen verstehen die meisten unter Distortion einen ganz bestimmten Effekt, der sich neben all den anderen Fuzz-, Overdrive-, Reverb- und Delay-Pedalen…
Weiterlesen
Zur Startseite