Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Evocation DEAD CALM CHAOS Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Anscheinend war das letztjährige TALES FROM THE TOMB für Evocation nur das Aufwärmprogramm nach 14-jähriger Abstinenz. Das neue Album DEAD CALM CHAOS macht exakt da weiter, wo die letzte Platte aufgehört hat und bietet schwedische Death Metal-Hymnen – mit noch satterem Sound, mehr Ohrwürmern und stärkeren Melodien.

Hits wie ‘Dust’, ‘Protected By What Gods’ oder ‘Tomorrow Has No Sunrise’ bleiben schon nach einmaligem Hören hängen. Dank der kräftigen, aber immer noch old-schoolig klingenden Produktion sind die Songs auch mit ordentlich Druck ausgestattet.

Zudem haben sich Evocation namhafte Unterstützung in Form von Dan Swanö (Edge Of Sanity) und Anders Björler geholt, die ein paar Tracks veredeln. DEAD CALM CHAOS lässt den damaligen Geist aufleben und klingt trotzdem nicht ausgelutscht.

Das gelingt nicht oft – Evocation haben es vollbracht, und so ist der Band wieder ein ganz großer Wurf gelungen. Swedish Death Metal Deluxe.

Florian Krapp

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der November-Ausgabe des Metal Hammer.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Gloria Morti ERYX Review

Lay Down Rotten GOSPEL OF THE WRETCHED Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Dan Swanö + Maceration: Mehrfach zurück von den Toten

Wer das Growlen von Dan Swanö vermisst hat, darf sich auf das kommende Maceration-Album freuen: Den Schweden suchten alte Geister heim.

Jesse Leach (Killswitch Engage) enthüllt sein stimmliches Vorbild

Killswitch Engage-Frontmann Jesse Leach verrät, zu welchem Musiker er in stimmlichen und technischen Angelegenheiten aufschaut.

Deserted Fear: Tödliche Harmonie

Bevor die deutschen Death-Metaller Deserted Fear zum Schaffensprozess für ihre fünfte Platte übergehen konnten, mussten sie allerlei Hürden überwinden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Video: Saltatio Mortis empfehlen den neuen METAL HAMMER (mit Vinyl!)

Die Juniausgabe des METAL HAMMER steht ganz im Zeichen von Saltatio Mortis. Nicht nur widmen wir den Mittelalter-Rockern unsere Titelgeschichte. Nein, wir legen darüber hinaus noch eine weltexklusive 7" mit auserlesenen Tracks obendrauf. drei frisch geschmiedete Songs auf 7“, die es sonst nirgends auf Vinyl geben wird! Neben dem monumentalen ‘Finsterwacht’ (mit Hansi Kürsch von Blind Guardian; exklusive 7“-Version) erwarten euch die Ballade ‘Schwarzer Strand’ (exklusive Akustikversion, featuring Faun) und das Zwergenepos ‘Feuer und Erz’. Christian Sparfeldt (El Silbador) und Jörg Roth (Alea der Bescheidene) haben hierzu ebenfalls noch ein paar Worte zu sagen:   Sieh dir diesen Beitrag auf…
Weiterlesen
Zur Startseite