Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

God Dethroned ILLUMINATI

Death Metal, Metal Blade/Sony (9 Songs / VÖ: 7.2.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Sie wissen eben, wie es geht: ILLUMINATI ist das erwartete Sperrfeuer im Kriegsgebiet zwischen Black- und Death Metal. Die Botschaften sind ebenso klar wie simpel: „New world order – empire of the Antichrist“ – jau, das sind Zeilen, mit denen man sich anfreunden kann. Dazwischen gesellen sich, auch das ist God Dethroned-typisch, epische Passagen, oder mit ‘Gabriel’ auch ein ganzer Song, der einem die Chance zum Atemholen lässt.

🛒  ILLUMINATI bei Amazon

Hier merkt man: God Dethroned sind eine erfahrene Band. Selbst wenn die Veränderungen marginal erscheinen mögen: Ob ausgewogene Arrangements oder herausgearbeitete Trademarks – ILLUMINATI erfüllt sämtliche Anforderungen, die man heutzutage an ein Black-Death-Album stellt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Flaw-Frontmann beschimpft Tontechniker mit N-Wort

Die Nu Metal-Kapelle Flaw hat am Freitag, den 12. März beim Konzert im WC Social Club in Chicago negative Schlagzeilen gemacht. Genauer gesagt war es ihr Frontmann Christopher Volz. Dieser war offensichtlich so genervt über den Sound auf den Monitor-Boxen, dass er die zuständigen Toningenieure mit dem N-Wort beschimpfte (siehe auch Video unten). Riesiger Fehler So sagte der Flaw-Sänger während des Gigs: "Da gibt es drei N****, die genau da sitzen. Ich hätte gerne, dass einer von euch hier hoch kommt. Ihr seid alle weiß, also ist das nicht rassistisch. Einer von euch muss hier hoch kommen. Ich will, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite