Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Incite THE SLAUGHTER Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Achtung, fünf Euro ins Phrasenschwein: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm (autsch!). Denn Richie Cavalera, Kopf von Incite, ist der Stiefsohn des allseits bekannten Max Cavalera. Nun debütieren Incite mit dem treffend benannten Album THE SLAUGHTER.

Genauso geradlinig wie der Titel sind auch die Tracks des Albums ausgefallen: Ohne Schnörkel und messerscharf brettern Incite durch die zwölf Stücke, wobei der Schwerpunkt der Kompositionen auf Thrash Metal liegt. Aufgewertet wird das Ganze mit einer zeitgemäßen Hardcore-Attitüde und eingängigen Singalong-Refrains. Hervorzuheben ist auch die Weltklasseproduktion, für die Logan Mader verantwortlich zeichnet. Selten klang eine Band mit nur einer Gitarre so fett, was nicht zuletzt auf den genialen Sound der Bassgitarre zurückzuführen ist.

Man sollte meinen, dass Icite somit beste Voraussetzungen liefern, um mit dem Album einen echten Hit zu landen. Dennoch zündet die Ladung nicht voll durch. Natürlich gefallen einerseits Komposition und Sound, andererseits vermisst man den Aha-Effekt (Pling! Noch mal fünf Euro!), der Alben aus der Mittelmäßigkeit hebt und zu einem ganz besonderen Erlebnis macht.

Dennoch: Zwar erfinden Incite den Metal nicht neu, haben aber mit THE SLAUGHTER ein Werk abgeliefert, das zumindest mittelfristig in den Clubs für volle Tanzflächen sorgen wird.

Jan Fleckhaus

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Januar-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Incite :: Up In Hell

Joe Bonamassa BLACK ROCK Review

Silverlane MY INNER DEMON Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Graham Bonnet: "Yngwie Malmsteen wollte mich erdrosseln"

Dass man einem Sänger nicht den Hals zudrücken darf, hat der schwedische Gitarrist Yngwie Malmsteen 1984 bei Graham Bonnet gelernt.

Metallica: Kirk Hammetts Gitarre aus ‘One’ wird versteigert

Die von Kirk Hammett im Metallica-Videoclip zu ‘One’ gespielte ESP-Gitarre befindet sich derzeit unter dem virtuellen Hammer.

Joe Duplantier: Wegen James Hetfield spiele ich Gitarre

Gojira-Mastermind Joe Duplantier hat offenbart, dass ihn James Hetfield von Metallica dazu inspiriert hat, mit dem Gitarre spielen anzufangen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Graham Bonnet: "Yngwie Malmsteen wollte mich erdrosseln"

Die 1983 von Graham Bonnet gegründete Progressive Rock-Band Alcatrazz war gewissermaßen das Sprungbrett für Yngwie Malmsteen und dessen Nachfolger Steve Vai. Warum genau Vai der Nachfolger von Malmsteen wurde, der nur ein Jahr bei der Band war, erzählt der ehemalige Rainbow-Sänger in einem aktuellen Interview mit MisplacedStraws.com. "Yngwie musste die Band verlassen, denn es gab einen unschönen Streit", erinnert sich Bonnet. "Ich wünschte, er hätte in der Band bleiben können. Doch der Junge – ohne Zweifel ein begnadeter Gitarrist – hatte sich in ein Monster verwandelt." Warum das passierte, erläutert der Sänger folgendermaßen: "Ich verließ die Bühne, um sie ihm…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €