Toggle menu

Metal Hammer

Search

LLNN Loss

Post Metal, Pelagic/Cargo (6 Songs / VÖ: erschienen)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Warum machen Menschen Musik – Karriere, Sex und Geltungsdrang jetzt mal beiseite? Was ist es, das den Plug-in zum ZNS sucht und findet, das raus will und muss? Diese Frage klingt banal, aber man sollte sie sich zumindest ab und zu stellen, spielen doch zu viele Bands einfach nur „Band sein“.

Der donnernde Postcore-Sludge von LLNN aus Kopenhagen hingegen wirkt wie etwas, das sich das Quartett um die Sejersen-Brüder Rasmus (Schlagzeug) und Kjetil (Synthies) unter Schmerzen ab-gerungen hat. Vornübergebeugt röhrt es aus ihren Hoodie-Kapuzen und Leibesmitten, richtiggehend zusammengefaltet scheinen sie vom Gewicht der Riffs, Drums und kalten Synthie-Dystopien – aber, verdammt, die Sache will’s! Der Frust, der Zweifel, raus damit!

Auf LOSS zeichnen die Dänen nach, wie jemand seine Unschuld verliert (seelisch/moralisch, ihr Pennäler!) – und holen sich dadurch die eigene wieder. Dass man der gerade mal seit 2014 veröffentlichenden Band den Rollgriff durch die Einflüsse anhört (die Intensität von Celeste und Old Man Gloom, die Wüstenei von Neurosis…), liegt nah – und ist doch absolut entschuldbar. Bester Track: das reinigende ‘Depths’.

teilen
twittern
mailen
teilen
Der METAL HAMMER-Clubguide: Diese neun Metal-Clubs solltet ihr besuchen

Platz 9. Das Hellraiser in Leipzig. Wenn im Leipziger Stadtteil Engelsdorf Schwarz überhand gewinnt, ist vollkommen klar, dass das Hellraiser seine Pforten öffnet und dazu einlädt, den Engelsstimmen des Metal zu lauschen. Also nichts wie rein, auf dem Weg noch die atmosphärischen Wandbemalungen begutachten, und dann mitten ins Getümmel stürzen und abfeiern, als würde es keinen Morgen geben! http://www.metal-hammer.de/metal-clubs-das-hellraiser-in-leipzig-ist-das-tor-zu-einem-hoellen-abend-598731/ Platz 8. Das Underground in Köln. Köln ist groß, bunt und laut. Und zwar nicht nur zur Karnevalszeit oder wenn der Christopher Street Day zelebriert wird, sondern an jedem verdammten Wochenende. Wer abseits der Altstadt, die unter permanenter Belagerung feierwütiger Junggesellenabschiede oder deren weiblicher…
Weiterlesen
Zur Startseite