Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Love Sex Machine TRVE

Post Metal, Pelagic/Cargo (10 Songs / VÖ: 12.4.) 

5.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Love Sex Machine machen, Überraschung bei dem Namen, Post Metal der schwersten Sorte. Der erste Song ‘Fucking Snakes’ erinnert mit seinen kratzig-gedämpften Vocals an Wiegedood, auch wenn die experimentelle Sound-Kulisse der Belgier nicht erreicht wird. Was das französische Quartett veranstaltet, bringt aber eine ähnlich beunruhigende Atmosphäre mit sich, drückt mit seinen Sludge-Passagen in eine vergleichbare Düsternis.

🛒  TRVE bei Amazon

Da die zehn Songs insgesamt eine etwas langsamere Spielart an den Tag legen, ist TRVE eine hoffnungslose Platte, deren Wut sich weniger in Richtung blinde Raserei entwickelt, sondern eher schwelenden Zorn aufweist. So gestaltet sich das Album beeindruckend packend – vor allem, wenn wie in ‘Canopy’ durchaus melodische Riffs durch die Lärmwand dringen. Acht Jahre Warten seit dem Vorgänger ASEXUAL ANGER (2016) haben sich gelohnt.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Guitar Camp - Staffel 2, Folge 3: Slayer-Style

Das METAL HAMMER Guitar Camp geht in die zweite Runde! Ihr könnt schon Gitarre spielen, wollt aber eure Fingerfertigkeiten und Tricks unter fachkundiger Anleitung verbessern? In unserer Videoreihe lernt ihr im Handumdrehen coole Kniffe und praktische Handgriffe, mit denen ihr – natürlich mit etwas Übung – zum wahren Riffgott werdet. Alle Folgen unter metal-hammer.de/guitar-camp. Gitarrist Alex Scholpp (Tarja Turunen, Farmer Boys, Sinner, Tieflader) liefert fünf weitere Unterrichtsvideos. Seit dem 12. April zeigt euch Alex alle zwei Wochen, was die Magie von Bands wie Metallica, Pantera, Iron Maiden, Slayer und Co. aus Sicht eines Gitarristen ausmacht. Die Krönung: Zum Schluss der…
Weiterlesen
Zur Startseite