Toggle menu

Metal Hammer

Search

Make It Count LEEWAY Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Berlin ist eine der traditionsreichsten deutschen Städte, wenn es um lebendige Hardcore-Szenen geht, aus denen gute Bands hervorgingen: Man denke nur an Disrespect, Shortage, Final Prayer und Devil Inside.

Ebenfalls aus dieser Szene stammen Make It Count, die mit LEEWAY ein sehr gutes Album eingespielt haben, das sich deutlich am amerikanischen Hardcore-Sound Anfang der Neunziger orientiert und damit der zweiten bis dritten Old School-Welle Tribut zollt. Dabei hört man Songs wie ‘Still Carry On’, ‘All These Words’ und der Band-Hymne ‘Make It Count’ in jeder Sekunde die Leidenschaft an, mit der die fünf Berliner an ihre Musik herangehen. Hier hagelt es Circle Pit- und Singalong-Passagen, und zwischenzeitlich eingeschobene Mosh-Parts dürften in Kürze europaweit für Action bei den Shows der Jungs sorgen.

Schön zu sehen, dass Berlin weiterhin am Start ist und auch in Zukunft für gute Hardcore-Platten jenseits aller Trends sorgen wird. Daumen hoch!

Christian Kruse

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER Mai-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Jaded Sun GYPSY TRIP Review

Walls Of Jericho THE AMERICAN DREAM Review

Japanische Kampfhörspiele LUXUSVERNICHTUNG Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Im Pit bei: Beyond The Black + Mister Misery

Live-Bericht und Bildergalerie vom Beyond The Black-Konzert in Berlin: Symphonic Metal trifft auf Dark Rock und ein begeistertes Publikum.

Galerie: Dog Eat Dog, Berlin, Musik & Frieden, 2.10.2019

Ein paar Eindrücke aus dem Getümmel bei Dog Eat Dog im Berliner Musik & Frieden am 2.10.2019.

System Of A Down spielen weitere Europa-Shows

System Of A Down lassen sich im Sommer 2020 nicht nur auf Festivals blicken. Die Mannen um Serj Tankian spielen zudem eine Handvoll Solo-Konzerte.

teilen
twittern
mailen
teilen
System Of A Down spielen weitere Europa-Shows

Dass Open Air-affine Metaller eine der besten Live-Bands des Planeten im kommenden Sommer erleben dürfen, stand schon eine Zeit lang fest. Nun haben System Of A Down zusätzlich zu den bereits kommunizierten Terminen wie Rock am Ring, Rock im Park und Nova Rock weitere Shows angekündigt. Hierzulande geben sich Serj Tankian, Daron Malakian, Shavo Odadjian und John Dolmayan am 8. Juni in der Berliner Waldbühne die Ehre. Für die Fans in Süddeutschland dagegen dürfte das Stelldichein von System Of A Down am 19. Juni im Hallenstadion Zürich wahrscheinlich besser erreichbar sein. Darüber hinaus stehen die niederländische Hauptstadt Amsterdam, Prag in…
Weiterlesen
Zur Startseite