Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

MASS EFFECT 2

Bioware/EA 28. Januar 2010

7/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Bioware/EA

Sensationelle Dialoge, atemberaubende Story, charismatische Hauptdarsteller, fulminante Special Effects. Dass hier alles nach einem cineastischem Erlebnis klingt, ist kein Zufall: MASS EFFECT 2 ist ein spielbarer Film, nicht weniger. Mit seiner Spieltiefe distanziert das Epos die gesamte aktuelle Konkurrenz, egal, ob sie aus dem Shooter-, Adventure- oder Rollenspiel-Genre kommt.

Die Macher haben verstanden: An der Technik agieren alle Marktführer am Limit – also muss man eine Geschichte basteln, die den Spieler über Wochen zu fesseln vermag. Das gelingt MASS EFFECT 2 ähnlich bestechend wir der megaerfolgreiche Vorgänger. Im Vergleich dazu hat sich das spielerische Element allerdings etwas zugunsten der Shooter-Freunde verschoben. Der zweite Teil beinhaltet definitiv mehr Action und Knalleffekte.

Das wird Old School-Rollenspieler abschrecken, dem Titel aber neue Zielgruppen erschließen – zumal „MASS EFFECT 2“ immer noch kein Ego-Amoklauf ist und genügend Elemente auffährt, die Rollenspiel-affin sind. Einziger kleiner Kritikpunkt: Die Duelle laufen immer nach dem gleichen Strickmuster ab und sind auf den ersten beiden Schwierigkeitsgraden etwas zu leicht.

Dafür entschädigt „MASS EFFECT 2“ mit sensationeller Charakterbildung (nie waren einem Gefährten emotional näher) und Zwischensequenzen, die einem die Kinnlade wegklappen. Vorbildlich, in mancher Beziehung sogar wegweisend für die Spielebranche – und damit Höchpunktzahl-würdig.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Star Wars Battlefront

Mit Star Wars Battlefront belebt Dice die beliebte Mehrspieler-Reihe passend zum Start von Episode 7 neu. Kann das Reboot der...

Der Mongole :: Historien Epos


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Anthem“: Grundlegende Neuerfindung soll das Spiel retten

BioWare will nun endlich das tun, was man von Anfang an hätte machen müssen: „Anthem“ soll komplett umgekrempelt und neu entwickelt werden.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“: Dieses kostenlose Update macht das Spiel noch besser

EA und Respawn haben ein neues kostenloses Update für „Star Wars Jedi: Fallen Order“ veröffentlicht, das neben vielen Bugfixes das Spiel auch um einen Foto-Modus erweitert.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ ab sofort erhältlich: Das sagt die Presse

Ab sofort ist „Star Wars Jedi: Fallen Order“ für PS4, Xbox One und PC verfügbar. Noch unsicher, ob ihr das Game kaufen sollt? Wir haben hier einen Wertungsspiegel für euch.

teilen
twittern
mailen
teilen
„Gothic“: Remake des beliebten Rollenspiels wird offiziell entwickelt

Etwas mehr als zwei Monate sind vergangen, seit Publisher THQ Nordic im Dezember 2019 einen spielbaren Teaser eines möglichen „Gothic“-Remake zum freien Download ins Netz gestellt hat, um die Resonanz der Spieler zu erfahren. Und das Feedback fiel in der Tat sehr positiv aus. Laut THQ Nordic haben mehr als 180.000 Spieler*innen den Teaser gezockt und über 43.000 Personen haben sich an der abschließenden Umfrage beteilgt. Das Ergebnis ist eindeutig: 94,8 Prozent wünschen sich ein vollwertiges Remake von „Gothic“ und genau das wird jetzt auch geschehen. THQ Nordic gründet extra neues Studio Um das Projekt zu stemmen, wird THQ Nordic…
Weiterlesen
Zur Startseite