Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mob Rules Cannibal Nation

Melodic Metal, AFM 9 Songs / 48:49 Min. / 19.10.2012

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Seit 18 Jahren sind die deutschen Mob Rules eine sichere Bank im Grenzgänger-Metal. Mit cleverer, progressiver Grundstimmung und melodisch-metallischer Finesse, die geschmackssicher niemals in seichte bis einfältige Power Metal-Fremdscham-Gefilde abzudriften droht, hat die Band auf ihrem bisherigen Weg den Hörer gebannt und denkt nicht daran, dies zu ändern.

Daran lässt schon der Opener ‘Close My Eyes’ keine Zweifel, der sich ohne schlechtes Gewissen neben eingängigen Dream Theater niederlassen kann. ‘Lost’ lässt direkt danach nicht weniger locker. Schließlich kann der Song mit sämiger Siebziger-Orgel und sakralem Refrain die Spannung halten, und hinterlässt einen nach sechseinhalb Minuten irgendwie mit einem befriedigteren Gefühl als die circa 5151 Sendeminuten der gleichnamigen TV-Serie. ‘Tele Box Fool’ zeigt, dass Mob Rules auch mit schnellerem Tempomat aus den Puschen kommen können, doch seine wahre Stärke stellt man weiterhin mit den kompositorisch ausformulierteren und getragenen Nummern unter Beweis. Der fortschrittliche Kraftakt einer Prog-Suite wie ‘The Oswald File’ vom Vorgänger bedarf es diesmal gar nicht mehr.

Mob Rules haben von ihrem letztmaligen Spieldauer-Gipfelsturm wohl die Gelassenheit der Unangestrengtheit gelernt und nun in kürzeren, jedoch gleichsam dramatischen Experten-Eskapaden kultiviert. Ob sich deshalb der Song ‘Scream For The Sun’ historisch-thematisch mit der Mount Everest-Erstbesteigung beschäftigt, sei nur vermutend dahingestellt. Dass zum Ende noch die Akustische spanische Strandabendstimmung in ‘Sunrise’ einläutet, ist einmal mehr Trumpfplattform für Sänger Klaus Dirks’ tänzelndes und schwingendes Timbre, wie es Mob Rules’ stilistisches Können und Bandbreite reflektiert.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC)

Zum 21. Geburtstag bekommt „Resident Evil 2“ eine Frischzellenkur und kehrt als generalüberholte Fassung auf aktuelle Konsolen und den PC...

Just Cause 4 (PS4, Xbox One, PC)

Brachiale Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt,...

Heavy Trip :: Komödie

Battlefield 5 (PS4, Xbox One, PC)

Red Dead Redemption 2 (PS4, Xbox One)

Gute acht Jahre mussten Fans des ersten Teils ‘Red Dead Redemption’ auf einen Nachfolger warten. Ob der zweite Teil an...

Forza Horizon 4 (Xbox One, PC)

Lohnt sich der vierte Teil der Fun-Racer-Reihe? Das verrät unser Test zu „Forza Horizon 4“

Unravel Two (PS4, Xbox One, PC)

Fe (PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch)

Conan Exiles (PS4, Xbox One, PC)

Magic: The Gathering – Dominaria

Dragon's Crown Pro (PS4)

Agony (PS4, Xbox One, PC)

Detroit: Become Human (PS4)

A Way Out (PS4, Xbox One, PC)

In diesem Koop-Adventure müsst ihr zu zweit aus einem Gefängnis ausbrechen. Unser Test zeigt, ob das Spaß macht.

Vanna :: All Hell

Kissin’ Dynamite :: Generation Goodbye

Dark Funeral :: Where Shadows Forever Reign

Soon :: Vol. 1

Oranssi Pazuzu :: Värähtelijä

Zhrine :: Unortheta

American Head Charge :: Tango Umbrella

Killswitch Engage :: Incarnate

Axel Rudi Pell :: Game Of Sins

Ketzer :: Starless

Böhse Onkelz :: Symphonien und Sonaten

Gold :: Image

Skindred :: Volume

Ghost In The Shell: Stand Alone Complex :: Blu-Ray

Der Anime ‘Ghost In The Shell’ (1989) gilt als Science-Fiction-Klassiker, der nicht zuletzt als Inspiration für Blockbuster wie ‘Matrix’ herhalten...

Metallica - Masters Of Metal :: dvd

Splatoon

Cobain: Montage Of Heck

Frei.Wild :: OPPOSITION

Scorpions - Forever And A Day :: Musikdokumentation

Battle Beast :: Unholy Savior

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere :: Fantasy/Abenteur

Isole :: The Calm Hunter

Taake :: Stridens Hus

Guns N' Roses :: Appetite For Democracy: Live At The Hard Rock Casino - Las Vegas

AC/DC :: Rock Or Bust

Primordial :: Where Greater Men Have Fallen

Bloodbath :: Grand Morbid Funeral

The German Panzer :: Send Them All To Hell

Devilment :: The Great And Secret Show

Nachtblut :: Chimonas

Revocation :: Deathless

Borderlands: The Pre-Sequel

Machine Head :: Bloodstone & Diamonds

Anthrax :: Chile On Hell

Soen :: Tellurian

Vesania :: Deux Ex Machina

From Hell :: Ascent From Hell

Anaal Nathrakh :: Desideratum

Allen/Lande :: The Great Divide

Alice Cooper :: Raise The Dead - Live from Wacken

Liv Kristine :: Vervain

Deserted Fear :: Kingdom Of Worms

Beyond Creation :: Earthborn Evolution

Katatonia :: Last Fair Day Gone Night

Fuck You And Die :: Elements Of Instability

Meshuggah :: The Ophidian Trek

Orange Goblin :: Back From The Abyss

Amaranthe :: Massive Addictive

Megaherz :: Zombieland

Sonata Arctica :: Ecliptica - Revisited: 15th Anniversary Edition

Starkill :: Virus Of The Mind

Lordi :: Scare Force One


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Just Cause 4“ im Test: Brachiale Daueraction

Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt, verrät unter Test.

„Heavy Trip“-Filmkritik: Perfekt für einen entspannten Filmabend mit Freunden

Eine junge Heavy Metal-Band aus der finnischen Einöde plant den ganz großen Durchbruch und durchlebt dabei jede Menge Turbulenzen!

„Battlefield 5“ im Test: Der beste Popcorn-Spaß auf dem Multiplayer-Markt

Mit ‘Battlefield V’ haben die Entwickler die richtigen Schlüsse gezogen, zumindest größtenteils.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 10 furchterregendsten Horrorfilme auf Netflix

Netflix hat so ein riesiges Angebot, dass wir gar nicht mehr wissen, wo hinten und vorne ist und doch meistens bei ausgelutschten Komödien hängenbleiben. Wir verschaffen euch Abhilfe und zeigen die grausigsten Neuerscheinungen und Klassiker, die Streamingriese Netflix zurzeit im Programm hat. The Ritual (2017) https://www.youtube.com/watch?v=Vfugwq2uoa0 Vier Freunde, die sich aus dem Studium kennen, machen sich auf in die dunklen Wälder Skandinaviens, um dort ihrem ermordeten Freund Robert zu gedenken. Einer der Männer verletzt sich am Fuß und humpelt den anderen hinterher, ein anderer hat die – ja, ihr ahnt es schon – verhängnisvolle Idee, eine Abkürzung durchs Dickicht zu…
Weiterlesen
Zur Startseite