Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mono NOWHERE, NOW HERE

Instrumental Doom, Pelagic (10 Songs / VÖ: 25.1.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Auf ihrem zehnten Album kann die kultisch verehrte japanische Instrumental-Band nicht anders, als mit ein paar Neuerungen aufzuwarten. So ist NOWHERE, NOW HERE zum einen der Einstand des neuen Schlagzeugers Dahm Majuri Cipolla, der damit den ersten Line-up-Wechsel in der Geschichte der Gruppe markiert. Zum anderen, und diese zweite Pre­miere ist beachtlicher, da noch bewegender, gibt Bassistin/Pianistin Tamaki auf dem flir­rend fragilen ‘Breath’ ihr Debüt als Sängerin – und empfiehlt sich mit die­sem sensationellen Song gleich für die nächste ‘Twin Peaks’-Staffel.

NOWHERE, NOW HERE bei Amazon

Von Lang­zeitwegbegleiter Steve Albini ­(Pixies, PJ Harvey, Nirvana, Neurosis) atmo­sphärisch intensiv inszeniert, entführt uns das Team aus Tokio kompetent in somnambule Klangwelten. Mal senkt sich der Shoegazer-Blick in Slowmotion dabei verträumt zu Boden, und wo­anders, etwa im epischen und zum Finale aufbrausend dröhnenden Titel-Track, gehen Mono die Morricone-Pferde durch. Mögen Guitar Wolf
und The 5.6.7.8’s mehr rocken und Babymetal sowie Lovebites womöglich eiserner zu Werke gehen, sind mir Mono mit ihren verträumten Schwarz-Weiß-Visionen doch der bei Weitem liebste musikalische Export aus dem Land der aufgehenden Sonne.

teilen
twittern
mailen
teilen
August Burns Red präsentieren ein Cover zum ‘The Legend Of Zelda’-Titelsong

Der Metalcore-Trupp August Burns Red hat ein Cover zum Titelsong des Spiele-Klassiker ‘The Legend Of Zelda’ geschaffen. Die überaus gelungene Version zum Game-Song erscheint auf der neuen EP PHANTOM SESSIONS, die am 8. Februar über Fearless Records veröffentlicht werden wird. Zu dem Track spielte Bassist und Zelda-Fan Dustin Davidson, dessen Bein sogar ein Tattoo des Action-Adventure-Games ziert, die Gitarre. Seht hier das Cover zum ‘The Legend Of Zelda’-Titelsong: https://www.youtube.com/watch?v=nbf0d2UHLrQ EP-Tracklist ‘Midnight’ ‘The Legend of Zelda’ ‘Laniakea’ ‘Coordinates’ ‘The Frost’
Weiterlesen
Zur Startseite